Spanier bleibt in München Offiziell! Thiago verlängert Vertrag bis 2021

, aktualisiert am 28.04.2017 - 12:57 Uhr
Hat seinen Vertrag beim FC Bayern bis 2021 verlängert: Mittelfeldspieler Thiago. Foto: Sven Hoppe/dpa

Thiago oder nix: Der spanische Mittelfeldspieler bleibt dem FC Bayern erhalten. Wie die Bayern am Freitag mitteilten, hat der Spanier seinen Vertrag bis 2021 verlängert.

 

München - Der spanische Nationalspieler Thiago bleibt dem FC Bayern über sein Vertragsende 2019 hinaus treu. Wie der FC Bayern am Freitagvormittag via Twitter mitteilte, verlängert der 26-Jährige seinen Vertrag um weitere zwei Jahre, also bis 2021.

Thiago war 2013 auf Wunsch des damaligen Bayern-Trainers Pep Guardiola ("Thiago oder nix!") für 25 Millionen Euro vom FC Barcelona nach München gewechselt. Nach drei durchwachsenen Jahren, die geprägt waren von Verletzungen, spielt er derzeit seine beste Saison im rot-weißen Trikot. Barca soll kürzlich bei den Bayern wegen einer Rückholaktion angefragt haben, aber abgeblitzt sein. Jetzt sind sämtliche Abwerbe-Versuche wohl endgültig vom Tisch.

Erst Coman – Jetzt Thiago

"Thiago ist einer der besten und somit auch begehrtesten Mittelfeldspieler Europas", sagte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge. "Wir sind sehr froh, dass wir diesen herausragenden Profi langfristig an den Klub binden konnten." Thiago selbst ist glücklich über seinen Verbleib in der bayerischen Landeshauptstadt: "Meine Familie und ich fühlen uns in München sehr wohl. Hier passt einfach alles. Ich will mit dem FC Bayern auch in Zukunft viele Titel gewinnen", wird der Spanier auf der Vereins-Webseite zitiert.

Erst am Donnerstag haben die Bayern-Verantwortlichen die Verpflichtung von Kingsley Coman fix gemacht und die Kaufoption der Juventus-Leihgabe gezogen. Der Franzose hat einen Vertrag bis 2020 erhalten.

Mit der Vertragsverlängerung schreiben die Bayern ihr "Projekt 2021" fort. Wichtige Spieler wie Manuel Neuer, Jérôme Boateng, Mats Hummels, Javi Martínez, David Alaba, Thomas Müller und Robert Lewandowski haben allesamt Verträge bis zu diesem Zeitpunkt.

 

3 Kommentare