Kann Sechzig ihn halten? Was Dennis Dressels Dreierpack für den TSV 1860 wert ist

, aktualisiert am 29.06.2020 - 06:26 Uhr
Hatte gegen Haching gut lachen: Dennis Dressel. Foto: sampics/Augenklick

Der Jung-Löwe des TSV 1860 München schießt die SpVgg Unterhaching beim 3:0 fast im Alleingang ab – und feiert akrobatisch. "Ich hoffe, dass er hier für Jahre für Furore sorgt."

 

München - Wäre die Westkurve des Grünwalder Stadions in diesem Spiel mit tausenden Löwen-Fans besetzt gewesen, wäre ihr Urteil sicher einstimmig ausgefallen. Frenetisch hätten sie dem Mann des Spiels gehuldigt und ihn an einen heiligen Feier-Ort zitiert: "Dressel auf den Zaun!"

Dennis Dressel, der 21 Jahre alte Mittelfeld-Mann des TSV 1860, wurde am Samstag zum Derby-Helden: Der Offensivspieler avancierte beim 3:0-Sieg im S-Bahn-Derby gegen die SpVgg Unterhaching durch seine drei Streiche zum Matchwinner.

Dennis Dressel: "Kommt nicht allzu oft vor"

Erster Streich, 39. Minute: Nach Flanke von Daniel Wein steigt Dressel im Strafraum am höchsten und köpft in die linke untere Ecke.

Zweiter Streich, 58. Minute: Nach Pass von Phillipp Steinhart nimmt Dressel die Kugel technisch gekonnt an, zieht vor der Strafraumgrenze ab und trifft an Torwart Nico Mantl vorbei zum 2:0. Hachings Verteidiger Alexander Winkler hatte kurz zuvor Gelb-Rot gesehen (47.).

Dritter Streich, 73. Minute: Nach mustergültiger Vorlage von Efkan Bekiroglu schiebt Dressel frei vor Mantl ein. Dreierpack! "Es freut mich sehr, dass ich drei Tore gemacht habe. Das kommt nicht allzu oft vor in meiner Karriere", sagte der Matchwinner mit einem breiten Grinsen. Genauer gesagt: "Bisher noch nicht."

Dennis Dressel turnt vor

Dennis, der dreifache Dressel. Nach dem 1:0 zeigte der 1,84- Meter-Kerl, dass er sein Glück auch in einer anderen Abteilung des Turn- und Sportvereins 1860 hätte versuchen können: Dressel schlug vor der Fankurve der Blauen ein Rad und setzte artistisch wertvoll noch einen Rückwärtssalto drauf.

Eine Top-Einlage für die Fans – an den Fernsehern. Ob der Youngster dabei an die Rivalität zwischen Sechzigs "Turnern" und den Hachinger "Bobfahrern" dachte, wie sich die Fans beider Klubs gegenseitig aufgrund der jeweiligen Abteilungen abwertend nennen?

In jedem Fall: Turner Dressel schoss die Bobfahrer im Alleingang ab. Sein Trainer zeigte sich von der Turnaktion nicht begeistert. "Ich hoffe, dass er beim Fußball bleibt. Nicht, dass er sich noch mal verletzt bei solch komischen akrobatischen Einlagen", tadelte Michael Köllner. Er lobte aber die fußballerische Performance des Junglöwen: "Es war eine gute Leistung, keine Frage. Ich hoffe, dass es ihn beflügeln wird – und er in den nächsten Monaten und hoffentlich Jahre bei 1860 für Furore sorgen wird."

TSV 1860 will Dennis Dressel langfristig binden

Dressels Vertrag läuft zwar noch bis Sommer 2021, doch die Herausforderung der Löwen wird sein, ihn vorzeitig länger zu binden: Sonst steht früher oder später eventuell ein zweiter Fall Noel Niemann bevor, der ablösefrei zu Erstliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld wechselt.

Köllner wollte auch einen anderen jungen Wilden nicht vergessen, den er erstmals in die Startelf geworfen hatte: Fabian Greilinger. "Dennis hat sich in den Vordergrund gespielt, aber was Fabian gespielt hat bis zu seiner Auswechslung, hat der Mannschaft richtig gut getan." Der Flügelflitzer habe Haching immer wieder "weh getan".

TSV 1860 und der Aufstieg: Es wird ganz schwierig

Und die Tabelle, in der 1860 mit 55 Zählern auf Rang sieben steht? Während es Köllner als "fatal" bezeichnete, den Aufstiegskampf auszurufen, sagte Greilinger genauso erfrischend, wie er gekickt hatte: "Wenn wir alles gewinnen und die anderen patzen, vielleicht schaut es noch gut aus." Auch Investor Hasan Ismaik schrieb angesichts dreier siegloser Konkurrenten: "Vielleicht erleben wir doch noch ein Wunder."

Der 2:0-Sieg des FC Ingolstadt gegen den SV Meppen lässt besagtes Wunder in weite Ferne rücken. Was bleibt, ist eine großartige Dressel-Show – und die Chance, die Saison durch Rang fünf und die Qualifikation zum DFB-Pokal zu krönen.

Lesen Sie auch: Überraschungs-Debüt von Fabian Greilinger - "Hat der Mannschaft richtig gutgetan"

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading