TSV 1860 reist ohne vier Spieler nach Windischgarsten

Am Donnerstagmorgen reist der TSV 1860 ins Trainingslager nach Windischgarsten. Neben drei schon länger verletzten Spielern wird mit Milos Cocic auch ein Junglöwe in München bleiben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wie in den vergangenen Jahren wird der TSV 1860 auch diesen Sommer wieder sein Trainingslager im malerischen Windischgarsten (Oberösterreich) absolvieren.
Wie in den vergangenen Jahren wird der TSV 1860 auch diesen Sommer wieder sein Trainingslager im malerischen Windischgarsten (Oberösterreich) absolvieren. © sampics/Augenklick

München - Der TSV 1860 muss beim Trainingslager in Windischgarsten auf Marius Willsch (Schambeinentzündung), Daniel Wein (Achillessehnenreizung), Fabian Greilinger (Syndesmosebandriss) und Milos Cocic (Sprunggelenksverletzung) verzichten. Dies teilte Trainer Michael Köllner am Dienstagabend am Rande der Fahrzeugübergabe beim neuen Sponsor Auto Bierschneider mit. Mit Alexander Freitag hat sich zudem ein weiterer Spieler verletzt, er wird aber mit nach Österreich fahren.

"Willsch ist momentan in der Reha und macht jetzt langsam Fortschritte, bei ihm geht es nach und nach voran", sagte Köllner über seinen Rechtsverteidiger, der bereits seit längerem mit Schambeinproblemen zu kämpfen hat. Greilinger fange gerade mit dem Lauftraining an, eine Teilnahme am Trainingslager würde für ihn aber noch keinen Sinn machen.

Wein steigt nach dem Trainingslager ins Teamtraining ein

"Daniel Wein ging es in den letzten Tagen wieder besser. Er hat noch Trainingsrückstand. Bei ihm wird die Intensität während der Zeit, in der wir im Trainingslager sind, erhöht, sodass wir ihn nach der Rückkehr aus Österreich ins Training integrieren können", sagte Köllner weiter.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Gute Fortschritte macht demnach auch Tim Linsbichler, der seit seiner Verpflichtung im Sommer vergangenen Jahres aufgrund einer hartnäckigen Schambeinverletzung noch kein Spiel für die Löwen absolviert hat. Der junge Österreicher soll aber vorsichtig aufgebaut werden und wird auch beim ersten Testspiel der Sechzger am Mittwoch in Heimstetten (18 Uhr/Löwen-TV und im AZ-Liveticker) nicht auf dem Platz stehen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren