TSV 1860: Bewährungschance für den Fast-Darmstädter Dennis Dressel?

Nach dem geplatzten Wechsel könnte sich Dennis Dressel ausgerechnet gegen Darmstadt bewähren.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Darf er gegen Darmstadt ran? Löwe Dennis Dressel.
Darf er gegen Darmstadt ran? Löwe Dennis Dressel. © imago images/MIS

München - Dresselt es ausgerechnet gegen Darmstadt wieder von Beginn an? Löwen-Juwel Dennis Dressel war nach seinem geplatzten Wechsel zum Zweitligisten und Pokal-Gegner der Sechzger (Freitag, 20.45 Uhr/Sky und im AZ-Liveticker) sichtlich von der Rolle. Laut Cheftrainer Michael Köllner hat der 22-jährige Mittelfeldspieler seinen Fokus nun aber wieder voll und ganz auf die Blauen gerichtet.

Köllner mit Dressels Leistung in Wiesbaden zufrieden

"Dennis ist mit dem Kopf bei uns. Ich denke, das hat er gegen Wehen Wiesbaden gezeigt und eine starke zweite Hälfte gespielt", sagte Köllner über das wechselwillige Talent aus dem eigenen Stall: "Gemeinsam mit Stefan Lex hat Dennis das Spiel gut stabilisiert."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Dressel und Lex waren im Auswärtsspiel des TSV (0:0) nach weitgehender Unterlegenheit der Köllner-Elf zur Pause eingewechselt worden und haben das Spiel durch ihre Offensiv-Aktionen zumindest etwas rumgerissen. Demzufolge haben sich ihre Startelf-Chancen verbessert, gerade die von Dressel, dem Fast-Darmstädter. Köllner: "Es hätte schon Charme, wenn Dennis gegen Darmstadt spielen würde."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren