Offiziell: Sascha Mölders bleibt beim TSV 1860!

Der TSV 1860 hat es tatsächlich geschafft: Sascha Mölders wird ein Löwe bleiben und auch in der kommenden Saison für die Sechzger spielen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt: Sascha Mölders (r.) und Sechzigs Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel.
TSV 1860 Haben sich auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt: Sascha Mölders (r.) und Sechzigs Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel.

München - Eine der wohl wichtigsten Personalfragen beim TSV 1860 ist geklärt: Sascha Mölders bleibt bei den Löwen! Am Freitagmorgen haben die Sechzger den Deal offiziell vermeldet.

Mölders unterschreibt für ein weiteres Jahr

Demnach haben sich Verein und Spieler auf einen neuen Einjahresvertrag geeinigt. Eine Einigung, die nicht selbstverständlich ist. Denn die 1860-Bosse müssen für die kommende Spielzeit mit einem deutlich redzuierten Etat auskommen. "Ich musste mich zwischen Geld und Liebe entscheiden. Und hier bin ich", wird Mölders in der Vereinsmitteilung zitiert. Allem Anschein nach gab es also durchaus lukrativere Angebote für den 35-Jährigen.

Zuletzt gab es immer wieder Spekulationen, Mölders könnte zu Drittliga-Rivale Unterhaching wechseln. Der Stürmer wurde gemeinsam mit seinem Berater Serafino Luzzi und Hachings Präsident Manni Schwabl im Wirtshaus am Hachinger Sportpark gesichtet. Auch über eine Rückkehr in die Heimat gab es immer wieder Gerüchte.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Auf Gorenzel kommt viel Arbeit zu

Mölders zählt bei den Sechzgern zu den absoluten Leistungsträgern. In der abgelaufenen Drittliga-Saison kam der 35-Jährige in 37 Spielen auf insgesamt 30 Scorer-Punkte (15 Tore, 15 Vorlagen). Der Fan-Liebling war unter Trainer Michael Köllner gesetzt.

Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel freut sich über die Verlängerung des Angreifers: "Sascha ist nicht nur unser Sturmtank und Topscorer, sondern auch und vor allem Antreiber und Identifikationsfigur. Daher freuen wir uns, dass wir Sascha auch in der kommenden Spielzeit im Trikot des TSV 1860 München sehen werden."

Mit dem Mölders-Deal ist die Arbeit für Gorenzel aber natürlich noch nicht getan. Weil viele Verträge in diesem Sommer ausgelaufen sind, stehen Köllner aktuell nur sehr wenige Spieler zur Verfügung. Mit der Verlängerung von Sturm-Routinier Mölders hat die Führung aber bereits jetzt einen wichtigen Schritt nach vorne gemacht.

TSV 1860: Diese ehemaligen Junglöwen spielen heute in Top-Ligen

Lesen Sie auch: Termin für Löwen-Trainingslager steht fest

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren