Etliche Löwen-Verträge laufen aus: Wer hat Chancen auf eine Verlängerung?

Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel steht ein Verhandlungsmarathon bevor. Nächsten Sommer laufen ein Dutzend Verträge aus. Die AZ erklärt, wer bleibt und bei wem die Zeichen auf Abschied stehen.
| Christina Stelzl Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Empfehlungen
Verantwortlich für den Sport beim TSV 1860: Günther Gorenzel (l.) und Michael Köllner.
Verantwortlich für den Sport beim TSV 1860: Günther Gorenzel (l.) und Michael Köllner. © imago images / kolbert-press

München - Nach der vorzeitigen Vertragsauflösung von Martin Pusic am Dienstag umfasst der bereits ausgedünnte Kader des TSV 1860 nur noch 25 Spieler.

Im Sommer 2021 läuft nahezu die Hälfte der Verträge aus, zwölf an der Zahl. Auch wenn sich Günther Gorenzel zuletzt nicht öffentlich zur Kaderplanung äußern wollte, wartet auf Sechzigs Sportboss in den nächsten Wochen eine Mammut-Aufgabe. "Wir werden alle Themen wie gewohnt inhaltlich abarbeiten und unsere Arbeit mit einer klaren Ausrichtung verrichten", erklärte Gorenzel kürzlich.

Komfortabel: Durch das Zusammenrücken der Gesellschafter, Sponsoren und Fans in der Corona-Krise hat 1860 im Gegensatz zu vielen Vorjahren schon jetzt Planungssicherheit. Nach derzeitigem Kenntnisstand hat der TSV für die Spielzeit 2021/22 in etwa denselben Etat zur Verfügung (aktuell 4,2 Millionen Euro). Zieht sich die Corona-Krise allerdings noch länger, könnte es zu finanziellen Engpässen kommen.

Die AZ checkt die Vertragssituation der einzelnen Spieler und gibt einen Überblick, wer ein Löwe bleibt und bei welchen Spielern die Zeichen auf Abschied stehen – Gorenzels Zwölferpack.

Tom Kretzschmar: Rutschte durch den Abgang von Hendrik Bonmann in der Torwart-Hierarchie des TSV 1860 einen Platz nach oben. Der Ersatz von Marco Hiller ist ein junger, entwicklungsfähiger Torhüter, der noch auf seinen ersten Pflichtspiel-Einsatz für die Löwen wartet. Tendenz: Verlängerung.

György Székely: Mit 25 Jahren als dritter Torhüter kein wirklicher Konkurrent für Hiller, muss sich auch hinter Youngster Kretzschmar anstellen. Als zweiter Backup-Torwart aber brauchbar, bislang noch ohne Einsatz für die Profimannschaft der Sechzger. Tendenz: alles offen.

Quirin Moll: Eine knifflige Aufgabe für Gorenzel, da der Routinier einen hochdotierten Vertrag besitzt. Allerdings ist er einer von Sechzigs Führungsspielern und nach seiner Umschulung zum Innenverteidiger gesetzt. Absolvierte in dieser Saison bislang alle Liga-Spiele über die volle Distanz. Tendenz: Verlängerung – womöglich zu coronagerechten Bedingungen.

Lesen Sie auch

Youngster Leon Klassen könnte den TSV 1860 verlassen

Semi Belkahia: 1860 hält große Stücke auf ihn, bislang konnte das Abwehrtalent sein Können wegen seiner Verletzungsmisere aber kaum unter Beweis stellen (164 Drittliga-Minuten in der vergangenen Saison). Für einen Einsatz hat es in dieser Saison noch nicht gereicht. Abschied oder weiter Backup? Tendenz: Kann in beide Richtungen gehen.

Phillipp Steinhart: Gehört mit mittlerweile 28 Jahren zu den älteren Spielern im Team und kündigte vor der Saison an, mehr Verantwortung zu übernehmen. Seitdem zählt der Linksverteidiger zu den absoluten Leistungsträgern und verpasste lediglich ein Drittliga-Spiel aufgrund einer Sperre. Tendenz: Verlängerung.

Leon Klassen: Gilt als hochtalentierter Spieler, den Gorenzel unbedingt halten wollte. Während der 20-Jährige unter Ex-Coach Daniel Bierofka noch gesetzt war, zählt er unter Köllner zu den Verlierern. Nach der Saison dürfte der Russe wohl gehen wollen, da er kaum auf Einsatzzeiten kommt. Lediglich ein Startelf- sowie zwei Kurzeinsätze stehen in dieser Saison zu Buche. Tendenz: Abschied.

Daniel Wein möchte seinen Vertrag gerne verlängern

Ahanna Agbowo: Unterschrieb Ende Juli einen Profivertrag bei 1860. Der Junglöwe, der zunächst durch einen Mittelhandbruch gestoppt wurde, kämpft derzeit noch für seinen Durchbruch. Bisher noch kein Pflichtspieleinsatz im Köllner-Team. Tendenz: Verlängerung.

Dennis Erdmann: Der Defensivspezialist, von Gorenzel als absoluter Stammspieler und Leader geholt, war vergangene Saison im Abwehrzentrum neben Ex-Löwe Aaron Berzel zumeist gesetzt. Aktuell ist er trotz Zweitligaerfahrung häufig nur Bankdrücker. Fünf Mal durfte der 30-Jährige von Beginn an ran, sechs Mal als Joker in der Schlussphase. Beide Seiten haben sich mehr erhofft. Tendenz: Abschied.

Daniel Wein: Sechzigs Dauerbrenner machte vom Neuanfang in der Regionalliga bis hin zum Aufstieg alles mit. Auch er sprach zuletzt über mehr Verantwortung, ist eine Säule der Mannschaft und würde gerne bleiben. Der zuverlässige und flexible Defensivspieler stand bislang in allen 14 Liga-Spielen auf dem Platz. Tendenz: Verlängerung.

Lesen Sie auch

Hängt Sascha Mölders noch ein Fußballjahr dran?

Fabian Greilinger: Der aufstrebende Junglöwe hat das Potential zum Publikumsliebling. Durch sein Tempo ist der Linksaußen schon jetzt ein belebender Faktor in Sechzigs Offensivspiel. Zuletzt durfte er sogar über sein erstes Profi-Tor jubeln. Dennoch kann und muss sich der 20-Jährige, der in dieser Saison bislang zehn Mal zum Einsatz kam, noch weiterentwickeln. Tendenz: Verlängerung.

Sascha Mölders: Wird bald 36 und liefert aktuell immer noch (sechs Saisontore). Zudem gönnt er sich keine Pause und führte sein Team bisher in allen Partien als Kapitän auf das Feld. Fragt sich aber, wie lang noch – es hängt wohl auch von der Löwen-Lust und Fitness ab. Ein Karriereende im Sommer ist genauso möglich wie ein weiteres Jahr als Sechzigs "Fußballgott". Tendenz: alles offen.

Matthew Durrans: Der Nachwuchsstürmer ist keine echte Alternative für Köllner, wie seine bisherigen Nichtberücksichtigungen zeigen. Von einem Drittliga-Einsatz ist der Kanadier weit entfernt, erst vier Mal schaffte es der 21-Jährige überhaupt in den Kader. Dürfte nach der Saison gehen. Tendenz: Abschied.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
4 Kommentare
Artikel kommentieren