"Denkwürdige Saison": Sascha Mölders ist jetzt der "Torwampenkönig"

Auf Social Media bedankt sich Alphalöwe Sascha Mölders für eine "denkwürdige Saison". Der Torschützenkönig der Dritten Liga erklärt sich kurzerhand selbst zum "Torwampenkönig".
| ms
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sascha Mölders nach dem Abpfiff vor den nach Ingolstadt mitgereisten Löwen-Fans.
Sascha Mölders nach dem Abpfiff vor den nach Ingolstadt mitgereisten Löwen-Fans. © sampics/Augenklick

München - Am Ende verpasste der TSV 1860 den Relegationsrang denkbar knapp, erst am letzten Spieltag durch die Niederlage beim FC Ingolstadt gab es die Entscheidung.

Mölders bedankt sich bei den Sechzig-Fans

Sascha Mölders, der sich direkt nach dem Abpfiff sichtlich emotional gegenüber den mitgereisten Löwen-Fans zeigte, hat seine Enttäuschung zumindest halbwegs überwunden. Am Dienstag bedankte er sich auf Social Media für eine "für mich denkwürdige Saison". Für Mölders würden mittlerweile Stolz und Freude überwiegen. Maßgeblich verantwortlich dafür seien der "unfassbar geile Verein und die wirklich alles überragenden Fans und Supporter".

Mölders wurde nach dem Spiel von seinen Emotionen übermannt.
Mölders wurde nach dem Spiel von seinen Emotionen übermannt. © imago images / Fotostand

Seinen Gegenspielern zolle er den größten Respekt, "auch wenn mal das ein oder andere, vielleicht nicht so schöne Wort gefallen ist". Erst am vorletzten Spieltag hatte es wegen der "Spacko"-Aussage in Richtung von Bayerns Maximilian Welzmüller mächtig Wirbel gegeben. Der DFB brummte Mölders wegen seiner Aussage anschließend eine Geldstrafe auf. Laut Mölders haben seine Gegner die Saison so spannend gemacht, zudem seien sie ein Grund, "weshalb ich zum Spieler der Saison gekürt wurde".

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Mölders' Saison-Bilanz: 177 Weißbier und 93 Wurstsemmeln

Zudem bedankt sich Mölders bei seiner Familie und seinen Freunden sowie allen Mitspielern und Mitarbeitern bei Sechzig. Der 36-Jährige hofft, in der nächsten Saison wieder Fans im Stadion begrüßen zu können. 

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Möglicherweise trägt der ein oder andere von ihnen dann auch das neue T-Shirt, das im Mölders-eigenen Online-Shop zu haben ist. Neben der "Wampe von Giesing" ist nun nämlich auch ein Oberteil mit der Aufschrift "Torwampenkönig" zu haben. Ebenfalls amüsant: Ein T-Shirt, das die Saisonbilanz von Mölders zeigt. Neben 22 Toren und null Roten Karten stehen da beispielsweise auch 177 Weißbier und 93 Wurstsemmeln zu Buche...

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren