Muskelverletzung: Flick muss auch auf Draxler verzichten

Bundestrainer Hansi Flick muss für die anstehenden WM-Qualifikationsspiele auch den Ausfall von Julian Draxler hinnehmen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
"Die Stimmung in der Mannschaft ist in Ordnung", gibt Bundestrainer Hansi Flick bei der Pressekonferenz Auskunft.
"Die Stimmung in der Mannschaft ist in Ordnung", gibt Bundestrainer Hansi Flick bei der Pressekonferenz Auskunft. © Swen Pförtner/dpa
Wolfsburg

Der Mittelfeldspieler von Paris Saint-Germain habe "eine muskuläre Verletzung rechts in der hinteren Muskulatur" und werde für einige Zeit ausfallen, sagte Flick am Mittwoch in Wolfsburg. "Das tut mir auch für ihn leid", fügte der Bundestrainer hinzu. Der 28 Jahre alte Draxler war nach längerer Zeit erstmals wieder für die DFB-Auswahl nominiert worden. Eine Nachnominierung für Draxler plant Flick nicht.

Zuvor hatte die Corona-Infektion von Niklas Süle die Personalliste von Flick für die Spiele gegen Liechtenstein und Armenien durcheinander gewirbelt. Neben dem Bayern-Verteidiger mussten die Kontaktpersonen Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Jamal Musiala und Karim Adeyemi abreisen. Zudem fallen Florian Wirtz und Nico Schlotterbeck wegen muskulärer Probleme aus. Flick nominierte Jonathan Tah, Maximilan Arnold, Ridle Baku und Kevin Volland nach.

© dpa-infocom, dpa:211110-99-940089/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren