Umfrage: Ist der Bayern-Kader wirklich zu dünn?

Bei der Niederlage gegen die TSG Hoffenheim wirkten die Stars des FC Bayern platt, dabei steht der Quadruple-Sieger erst am Anfang der Saison. Müssen die Münchner auf dem Transfermarkt nachlegen oder reicht der aktuelle Kader für die hohen Ansprüche?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Hansi Flick fordert von Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic Neuverplfichtungen.
Hansi Flick fordert von Bayerns Sportvorstand Hasan Salihamidzic Neuverplfichtungen. © dpa/Sven Hoppe

München - Bereits im dritten Pflichtspiel der Saison setzte es für den FC Bayern die erste Niederlage - und was für eine: Beim 1:4 in Hoffenheim wirkten die Münchner von Beginn an fahrig und unkonzentriert, der 120-Minuten-Fight im Supercup gegen den FC Sevilla (2:1 n. V.) schien seine Spuren hinterlassen zu haben.

Schon seit einigen Wochen plädiert Trainer Hansi Flick für Neuzugänge, um die Belastungen der anstehenden Saison kompensieren zu können. Die Bosse gaben sich diesbezüglich bisher allerdings zurückhaltend.

Angesprochen auf die Notwendigkeit von Neuverpflichtungen verwies Oliver Kahn zuletzt auf den starken Nachwuchs, dem die Chance auf Einsatzzeiten nicht verwehrt werden solle. Uli Hoeneß hingegen gab zu Bedenken, dass auch der finanziell sonst so gut aufgestellte FC Bayern die finanziellen Konsequenzen der Corona-Krise zu spüren bekommen werde. Ohnehin sei der Kader quantitativ ausreichend besetzt, so der Ehrenpräsident.

Die AZ fragt deshalb ihre Leser: Reicht der aktuelle Kader oder braucht es noch Verstärkungen?

Anzeige für den Anbieter Pinpoll über den Consent-Anbieter verweigert
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren