Nach langer Pause: Joachim Löw beruft Bayern-Duo Niklas Süle und Leroy Sane

Leroy Sané und Niklas Süle sind nach langer Pause wieder bei der Nationalmannschaft dabei. Torhüter Oliver Baumann ist die größte Überraschung im Aufgebot für die Nations League.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kehren nach ihren Kreuzbandrissen zurück: Die BayernProfis Leroy Sané (l.) und Niklas Süle.
dpa Kehren nach ihren Kreuzbandrissen zurück: Die BayernProfis Leroy Sané (l.) und Niklas Süle.

München - Senkrechtstarter Robin Gosens sowie die weiteren Neulinge Florian Neuhaus und Oliver Baumann sollen der deutschen Nationalmannschaft zu einem erfolgreichen Start in die EM-Saison verhelfen.

Bundestrainer Joachim Löw berief das Trio am Dienstag in sein 22-köpfiges Aufgebot für die Nations-League-Spiele am 3. September in Stuttgart gegen Spanien und drei Tage später in Basel gegen die Schweiz (beide 20.45 Uhr/ZDF). Die Bayern-Stars Leroy Sané und Niklas Süle kehren nach ihren Kreuzbandrissen zurück.

Auch Lewandowski erhält Pause, Alaba nominiert

Ihre viel belasteten Teamkollegen Manuel Neuer, Joshua Kimmich, Leon Goretzka und Serge Gnabry erhalten dagegen ebenso eine Pause wie Marcel Halstenberg und Lukas Klostermann (RB Leipzig). Auch Bayerns Stürmerstar Robert Lewandowski wurde für die Partien der polnischen Nationalmannschaft nicht nominiert, David Alaba muss hingegen mit Österreich in Norwegen und gegen Rumänien ran.

Bundestrainer Löw sprüht nach der mit dann 288 Tagen längsten Länderspielpause seit 70 Jahren vor Tatendrang. "Ich kann es kaum erwarten, wieder mit den Spielern auf dem Platz zu stehen und zu arbeiten. Da hat schon etwas gefehlt", sagte Löw, der auch auf Torhüter Torhüter Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) nach dessen Knie-OP verzichten muss.

Acht Spiele stehen in diesem Kalenderjahr bis zum Gruppen-"Finale" in der Nationenliga in Spanien am 17. November noch auf dem Programm. Löw will sie nutzen, um seine verjüngte Auswahl optimal auf die Mission EM-Titel 2021 vorzubereiten. Außenbahnspieler Gosens von Überraschungsteam Atalanta Bergamo hatte er bereits für die wegen Corona abgesagten Länderspiele im März gegen Spanien und Italien nominieren wollen.

DFB-Aufgebot

TOR: Oliver Baumann (TSG Hoffenheim), Bernd Leno (FC Arsenal), Kevin Trapp (Eintracht Frankfurt)

ABWEHR: Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach), Robin Gosens (Atalanta Bergamo), Thilo Kehrer (Paris St. Germain), Robin Koch (SC Freiburg), Antonio Rüdiger (FC Chelsea), Nico Schulz (Borussia Dortmund), Niklas Süle (Bayern München), Jonathan Tah (Bayer Leverkusen)

MITTELFELD/ANGRIFF: Julian Brandt (Borussia Dortmund), Emre Can (Borussia Dortmund), Julian Draxler (Paris St. Germain), Ilkay Gündogan (Manchester City), Kai Havertz (Bayer Leverkusen), Toni Kroos (Real Madrid), Florian Neuhaus (Borussia Mönchengladbach), Leroy Sané (Bayern München), Suat Serdar (Schalke 04), Luca Waldschmidt (Benfica Lissabon), Timo Werner (FC Chelsea)

Lesen Sie hier: Nach Triple-Triumph - Löw lässt sich Hintertür für Müller und Boateng offen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren