Nach Corona-Quarantäne: Bayern-Star Benjamin Pavard noch kein Thema gegen Dortmund

Benjamin Pavard steht dem FC Bayern am Samstag gegen Borussia Dortmund noch nicht zur Verfügung. Der Franzose trainierte am Mittwoch erstmals nach seiner Corona-Infektion wieder an der Säbener Straße.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Benjamin Pavard ist nach seiner Quarantäne wieder ins Training eingestiegen, fällt aber gegen Dortmund noch aus. (Archivbild)
Benjamin Pavard ist nach seiner Quarantäne wieder ins Training eingestiegen, fällt aber gegen Dortmund noch aus. (Archivbild) © firo/Augenklick

München - Das Topspiel am Samstagabend gegen Borussia Dortmund (18.30 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) kommt für Benjamin Pavard noch zu früh.

Einen Einsatz des Rechtsverteidigers gegen den BVB könne Hansi Flick ausschließen. "Nach so einer Erkrankung braucht man einen Fahrplan und muss erstmal langsam die Belastung steigern. Der Plan ist, dass er nächste Woche wieder voll einsteigt", erklärte der Bayern-Coach am Freitag auf der Pressekonferenz.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Pavard gegen Bremen wieder ein Thema

Bei Thomas Müller und Serge Gnabry seien die Voraussetzungen andere gewesen. "Jetzt haben wir wieder einen größeren Kader", so Flick. Eine Rückkehr des Weltmeisters in den Kader ist für das Auswärtsspiel kommendes Wochenende in Bremen (13.03., 15.30 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) geplant. 

Pavard hatte am Mittwoch erstmals nach seiner Corona-Quarantäne wieder an der Säbener Straße trainiert. Nach einem weiteren Corona-Test und abschließenden Untersuchungen absolvierte der Verteidiger eine individuelle Laufeinheit. 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Am 18. Februar hatte der FC Bayern bestätigt, dass Pavard positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Seitdem befand er sich in häuslicher Quarantäne. Weil sich die positiven Fälle im Klub häuften, hatte der Rekordmeister im Anschluss noch einmal seine internen Hygieneregeln verschärft.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren