"Konstruktives Gespräch": Hansi Flick und Karl Lauterbach legen Streit bei

Hansi Flick und SPD-Politiker Karl Lauterbach haben sich ausgesprochen. "Jeder Streit ist beigelegt."
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
21  Kommentare Artikel empfehlen
Trainer des FC Bayern: Hansi Flick.
Trainer des FC Bayern: Hansi Flick. © Mahmoud Hefnawy /dpa

München - Na also: Es geht doch. SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach und Bayerns Cheftrainer Hansi Flick haben ihren öffentlichen Streit zum Corona-Kurs in Deutschland offenbar beigelegt.

"Es war für mich ein spannendes und konstruktives Gespräch mit gegenseitiger Wertschätzung. Jeder Streit ist beigelegt", schrieb Lauterbach am Donnerstag auf Twitter, nachdem er "eine Halbzeit lang" mit Flick über die Lage des Profifußballs gesprochen hatte.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Flick und Lauterbach bleiben in Kontakt

"Unterschiede in der Meinung kann es immer geben. Entscheidend ist aber: In der Bewältigung der Corona Krise zählt Teamgeist. Den habe ich im Gespräch durchaus wahrgenommen." Flick bestätigte den Austausch. "Es war ein sehr konstruktives und interessantes Gespräch mit gegenseitigem Respekt", äußerte der 55-Jährige und fügte hinzu: "Wir bleiben in Kontakt."

Karl Lauterbach SPD-Gesundheitspolitiker.
Karl Lauterbach SPD-Gesundheitspolitiker. © Kay Nietfeld/dpa/Archiv

Der Bayern-Coach hatte am Sonntag nach Kritik unter anderem an der Reise seines Vereins zur Klub-WM in Katar gesagt: "So langsam kann man die sogenannten Experten gar nicht mehr hören, auch Herrn Lauterbach." Der Bayern-Trainer meinte, die Politik solle eine Strategie entwickeln, "dass man auch mal irgendwann wieder Licht im Tunnel sieht".

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Daraufhin brach im Internet eine Debatte über die Äußerungen los. Tags darauf bot Flick Lauterbach dann ein Gespräch an. Es sei vielleicht gut, wenn er mal "unter vier Augen" mit Lauterbach rede, "nicht in einer Talkshow", wie er am Montagabend nach dem 3:3 des FC Bayern in der Bundesliga gegen Arminia Bielefeld sagte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 21  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
21 Kommentare
Artikel kommentieren