Joshua Kimmich vom FC Bayern München: "Sind bereit für die nächsten Wochen"

Sieben Spiele in 23 Tagen stehen beim FC Bayern auf dem Programm. Für Außenverteidiger Joshua Kimmich ist das eine besondere Herausforderung: "Endlich geht es wieder los!"  
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Joshua Kimmich (rechts) und Arjen Robben (vorne) wieder im Bayern-Training vereint. Rechts unten: Torwart Manuel Neuer.
firo/Augenklick Joshua Kimmich (rechts) und Arjen Robben (vorne) wieder im Bayern-Training vereint. Rechts unten: Torwart Manuel Neuer.

Sieben Spiele in 23 Tagen stehen beim FC Bayern auf dem Programm. Für Außenverteidiger Joshua Kimmich ist das eine besondere Herausforderung: "Endlich geht es wieder los!"

München - Bei Bundestrainer Joachim Löw hat er einen Stein im Brett - und zwar einen so großen, dass selbst Kollege Mats Hummels sagt: "Josh gehört ja schon zu den alten Hasen.“

21 Spiele in Folge über 90 Minuten absolvierte der Bayern-Star in der Nationalmannschaft als Rechtsverteidiger. Und er knackte damit die Serien von Franz Beckenbauer (1973 bis 1975) und Berti Vogts (1977/1978), die damals auch 21 Partien in Serie auf den Rasen brachten.

"Es ist für mich eine große Ehre, in einem Zug mit diesen Fußball-Persönlichkeiten genannt zu werden. Viel wichtiger ist mir aber, dass Herr Löw mir dieses Vertrauen schenkt", sagte der 22-Jährige der Bild.

Und im Gespräch mit dem FC Bayern.tv live gibt der 22-fache Nationalspieler zu: "Danach hat es vor ungefähr einem Jahr noch nicht ausgesehen. Das hätte ich nie gedacht." Diese Marke gibt dem Außenverteidiger den nötigen Rückenwind für die bevorstehenden Aufgaben, und Kimmich kann es kaum erwarten: "Endlich geht es wieder los!"

Sieben Spiele in 23 Tagen stehen auf dem Programm des deutschen Rekordmeisters - zuerst das Topspiel bei der TSG 1899 Hoffenheim (Samstag, 18:30 Uhr, im AZ-Liveticker), anschließend der Auftakt in der Champions League daheim gegen den RSC Anderlecht (Dienstag, 20:45 Uhr, im AZ-Liveticker), und dann geht es Schlag auf Schlag weiter. "Wir sind bereit für die nächsten Wochen", freut sich Kimmich auf den September.

Gemeinsam mit seinen DFB-Kollegen Hummels, Thomas Müller und Niklas Süle kehrte Kimmich Kimmich am Mittwoch auf den Trainigsplatz an der Säbener Straße zurück, wie Robert Lewandowski, Thiago und Arjen Robben.

Neben dem verletzten David Alaba fehlten auch der Chilene Arturo Vidal und der Kolumbianer James Rodríguez (noch auf der von ihren WM-Qualifikationsspielen). Sebastian Rudy legte ein individuelles Training im Leistungszentrum ein.

Lesen Sie hier: Alle Offensiven fit - Moderner Sechskampf beim FC Bayern

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren