"Habe keinen Druck": Robert Lewandowski vor Weltfußballer-Wahl gelassen

Robert Lewandowski kann am Donnerstagabend seine eindrucksvolle Saison mit dem Titel zum Weltfußballer krönen. Der Wahl blickt Bayerns-Toptorjäger gelassen entgegen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Empfehlungen
Ist unter den Top 3 bei der Weltfußballer-Wahl: Robert Lewandowski.
Ist unter den Top 3 bei der Weltfußballer-Wahl: Robert Lewandowski. © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

München - Nach seinem nächsten bestaunten Auftritt und einer denkwürdigen Tor-Marke blickt Robert Lewandowski mit Vorfreude der Kür des Weltfußballers entgegen. "Ganz, ganz easy. Ich habe keinen Druck. Ich freue mich, dass ich dabei bin", sagte der Stürmerstar des FC Bayern nach dem 2:1-Erfolg am Mittwochabend über den VfL Wolfsburg.

Der 32-Jährige erzielte am Mittwoch als erst dritter Spieler nach Gerd Müller (365) und Klaus Fischer (268) das 250. Tor in der Bundesliga - und legte Nummer 251 direkt nach. "Es freut mich sehr, dass ich heute zweimal treffen und wir drei Punkte gewinnen konnten", sagte der Pole nach seinem Doppelpack.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Weltfußballer-Wahl: Flick hofft auf Lewandowski

Am Donnerstagabend wird in Zürich der Titel des Weltfußballers vergeben (ab 19 Uhr im AZ-Liveticker). Außer Lewandowski sind die mehrfachen Gewinner Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) und Lionel Messi (FC Barcelona) in den Top 3 nominiert.

"Wir hoffen alle, dass sowohl Manu als auch Lewy die verdienten Auszeichnungen bekommen. Das haben alle beide mehr als verdient", sagte Trainer Hansi Flick. Manuel Neuer könnte den Titel des Welttorhüters gewinnen, Flick selbst zum Trainer des Jahres gekürt werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
3 Kommentare
Artikel kommentieren