Golden Boy: Bayern-Talent Alphonso Davies unter den Top 20

Große Ehre für Alphonso Davies: Der Bayern-Youngster darf sich weiterhin Chancen auf den Golden Boy ausrechnen. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Alphonso Davies (2.v.l.) ist für den Golden-Boy-Award nominiert.
GES/Augenklick Alphonso Davies (2.v.l.) ist für den Golden-Boy-Award nominiert.

München - Bayern-Talent Alphonso Davies (18) darf weiter auf den Golden-Boy-Award 2019 hoffen.

Der Kanadier steht auf der am Dienstag veröffentlichten 20-köpfigen Shortlist, für die Auszeichnung zum besten Nachwuchsfußballer Europas unter 21 Jahren. Michael Cuisance, der anfangs ebenfalls auf der Liste stand, wurde hingegen gestrichen.

Golden Boy: Hochkarätige Konkurrenz

Doch Davies hat im Rennen um den Preis hochkarätige Konkurrenz. So sind unter anderem Kai Havertz (Bayer 04 Leverkusen) und Jadon Sancho (Borussia Dortmund) aus der Bundesliga nominiert, daneben stehen noch Matthijs de Ligt (Juventus Turin), Gianluigi Donnarumma (AC Mailand) und Vinicius Junior (Real Madrid) auf der Kandidatenliste.

FC Bayern: Diese Stars sind auf Länderspielreise

De Ligt könnte den Titel zum zweiten Mal in Folge holen. Im vergangenen Jahr setzte sich der Innenverteidiger unter anderem gegen PSG-Superstar Kylian Mbappé und Champions-League-Sieger Trent Alexander-Arnold durch. 2016 erhielt der ehemalige Bayern-Spieler Renato Sanches die begehrte Auszeichnung, die es seit 2003 gibt. Einziger deutscher Gewinner war Mario Götze 2011.

Lesen Sie auch: Alphonso Davies führt Kanada zu historischem Sieg gegen USA

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren