Flick über Musialas DFB-Wahl: "Gute Entscheidung für den deutschen Fußball"

Mit Jamal Musiala hat sich der DFB eines der hoffnungsvollsten Talente des Landes gesichert. Bayern-Coach Hansi Flick freut sich für seinen ehemaligen Arbeitgeber.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Chefcoach und sein Top-Talent: Hansi Flick (l.) und Jamal Musiala
Der Chefcoach und sein Top-Talent: Hansi Flick (l.) und Jamal Musiala © sampics/Augenklick

München - Über Monate hinweg hatten der deutsche und der englische Fußballverband um Jamal Musiala gebuhlt. Seit Mittwoch ist klar: Das Top-Talent des FC Bayern wird künftig für den DFB auflaufen.

Trainer Hansi Flick, der zwischen 2006 und 2017 als Co-Trainer und später Sportdirektor für den Deutschen Fußball-Bund unter Vertrag stand, freut sich über die richtungsweisende Wahl des 18-Jährigen. Es sei "eine gute Entscheidung für den deutschen Fußball", so Flick, unter dem sich Musiala in dieser Saison fest in der ersten Mannschaft etabliert hatte.

Läuft Musiala im März erstmals für die DFB-Elf auf?

Schon bei der kommenden Länderspielpause im März, wenn die DFB-Elf auf Island, Rumänien und Nordmazedonien trifft, wird Musiala wohl erstmals für die deutsche A-Nationalmannschaft auflaufen. Flick würde sich über eine Nominierung seines Top-Talents freuen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

"Wir akzeptieren es gerne, wenn er für die Nationalmannschaft nominiert wird. Ich denke schon, dass ihn das auch beflügelt", sagt der Bayern-Coach: "Es sind genügend Spieler von uns dabei, die ihm helfen können. Insofern sehe ich da kein Problem."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren