FC Bayern: Flick ruft Geisterpartie bei Union als "Mentalitätsspiel" aus

Der FC Bayern tritt am Samstag bei Union Berlin vor leeren Zuschauerrängen an. Für Hansi Flick ist es aufgrund der aktuellen Gegebenheiten ein besonderes Spiel, indem "sich jeder im Team nochmal pushen muss".
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hansi Flick
Rauchensteiner/Augenklick Hansi Flick

München - Trainer Hansi Flick sieht Bayern München angesichts leerer Ränge wegen der Corona-Pandemie bei Union Berlin am Samstag (18.30 Uhr/Sky und im AZ-Liveticker) vor einem "Mentalitätsspiel".

Wegen des Zuschauerausschlusses erwarte er "kein Fußballspiel wie man es eigentlich kennt", sagte der Coach des deutschen Rekordmeisters, "man hat keine eigenen Fans, keine Atmosphäre". Es sei ein Spiel, indem "sich jeder im Team nochmal pushen muss", sagte Flick. 

Flick: Keine Tendenz zur Verweigerung 

Dass sich mit Thiago bereits einer seiner Profis vehement gegen die Austragung der anstehenden Bundesliga-Spiele ausgesprochen hat, ficht Flick nicht an. "Wir werden den Spieltag angehen, das ist unser Job - auch wenn der ein oder andere vielleicht anders darüber denkt", sagte er. Thiago sei jedoch selbstverständlich "frei" in seiner Meinungsäußerung. Eine Tendenz zur Verweigerung sieht Flick in seinem Team nicht.

Grundsätzlich war dem Bayern-Trainer der Frust über die Lage anzumerken. "Wir haben in allen drei Wettbewerben die Chance, dieses Jahr sehr erfolgreich zu sein. Das Triple, was immer ein Thema ist, scheint im Machbaren zu sein", sagte er angesichts eines möglicherweise drohenden Saison-Abbruchs, "aber darauf kommt es nicht an, sondern darauf, uns der sozialen Verantwortung zu stellen in dieser - wie die Bundeskanzlerin gesagt hat - außergewöhnlichen Situation."

Flick zur Spielpause: "Müssen die Mannschaft fit halten"

In Situationen wie der aktuellen wachse man als Gesellschaft auch enger zusammen.

Auf die Frage, wie er wegen der angekündigten Aussetzung des Spielbetriebs ab Dienstag in der zu erwartenden Pause mit seinem Team verfahren wolle, sagte Flick: "Wir müssen irgendwie kucken, dass wir die Mannschaft fit halten."

Lesen Sie hier: Rummenigge -

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren