Update

Corona-Lockerungen: FC Bayern hofft demnächst auf 75.000 Zuschauer in der Allianz Arena

Am Montag hat die bayerische Staatsregierung massive Corona-Lockerungen beschlossen – nach der Länderspielpause darf der FC Bayern endlich wieder die Allianz Arena voll machen. Gegen die TSG Hoffenheim können bis zu 75.000 Fans dabei sein.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
28  Kommentare Artikel empfehlen
Die Ränge in der Allianz Arena werden bald wieder voll sein.
Die Ränge in der Allianz Arena werden bald wieder voll sein. © Lino Mirgeler/dpa

München - Der FC Bayern möchte beim nächsten Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim am 23. Oktober wieder 75.000 Zuschauer in der Allianz Arena empfangen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Möglich machen dies die massiven Corona-Lockerungen, die die bayerische Regierung am Montag beschlossen hat. Demnach wird es künftig auch bei großen Events wie Fußballspielen keine Personenobergrenzen geben, auch Masken- und Abstandspflicht sowie das Alkoholverbot entfallen.

FC Bayern seit eineinhalb Jahren ohne volle Allianz Arena

Die Voraussetzung im Rahmen der Corona-Schutzmaßnahmen ist dabei die sogenannte 3G-Plus-Regelung. Demnach ist der Stadionzutritt für Geimpfte, Genesene und Personen, die einen negativen PCR-Test (Ergebnis nicht älter als 48 Stunden) vorweisen können, möglich. Kinder unter sechs Jahren, noch nicht eingeschulte Kinder und Kinder, die sich in der regelmäßigen Schultestung befinden, sind von der 3G-Plus-Regelung ausgenommen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Das bis dato letzte Heimspiel des FC Bayern vor vollen Rängen ist bereits über eineinhalb Jahre her. Am 8. März 2020 setzten sich die Münchner mit 2:0 gegen den FC Augsburg durch. In den Tagen darauf legte das Coronavirus das Land weitgehend lahm, auch der Fußball pausierte für mehr als zwei Monate. Seit Beginn dieser Saison dürfen zumindest wieder bis zu 25.000 Zuschauer in die Allianz Arena.

FC Bayern verkauft zunächst ausschließlich Tagestickets

"Wir freuen uns sehr, insbesondere für unsere Fans, dass nun wieder die gesamte Zuschauerkapazität in unserer Allianz Arena zugelassen ist", wird Vize-Vorstandsboss Jan-Christian Dreesen in einer Mitteilung des Vereins zitiert: "Wir werden alle notwendigen Vorkehrungen sorgfältig treffen, um weiterhin ein Höchstmaß an Sicherheit und die Gesundheit der Zuschauer gewährleisten zu können."

Lesen Sie auch

Für die kommenden beiden Heimspiele gegen Hoffenheim (23. Oktober) und Benfica Lissabon (2. November) wird es ausschließlich Tagestickets geben. Jahreskarten werden ab der Partie gegen den SC Freiburg (6. November) gültig sein, Inhaber einer Dauerkarte erhalten in der Woche ab dem 11. Oktober ein persönliches Anschreiben mit detaillierten Informationen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 28  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
28 Kommentare
Artikel kommentieren