Nach langer Corona-Pause: FC Bayern trainiert wieder öffentlich

Gute Nachrichten für alle Anhänger des FC Bayern! Am Mittwoch findet die erste öffentliche Trainingseinheit nach der Corona-Zwangspause statt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Trainer des FC Bayern: Julian Nagelsmann.
Trainer des FC Bayern: Julian Nagelsmann. © firo/Augenklick

München – Nach langer Pause wegen der Corona-Pandemie dürfen Fans dem FC Bayern wieder beim Training zuschauen. Erstmals seit über anderthalb Jahren trainiert der deutsche Rekordmeister am Mittwoch (10.00 Uhr) wieder öffentlich.

Wie der Verein am Montag mitteilte, sind auf dem Gelände an der Säbener Straße maximal 1.000 Zuschauer zugelassen. Zugang erhalten nur Geimpfte, Genesene und Getestete, dazu besteht Maskenpflicht.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Aufgrund der Einschränkungen im Rahmen der Corona-Pandemie werden die Profis laut FC Bayern nicht für Autogrammwünsche zur Verfügung stehen können. Viele Stars werden die Fans nicht sehen, weil die meisten mit ihren Nationalmannschaften unterwegs sind.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
1 Kommentar
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.