Bayern-Star Robert Lewandowski: "Gibt wohl niemanden, mit dem ich mich vergleichen kann"

Robert Lewandowski geht als Top-Favorit in die Wahl zum Weltfußballer des Jahres. Der Stürmer des FC Bayern blickt der Auszeichnung selbstbewusst entgegen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
7  Kommentare Empfehlungen
Tormaschine des FC Bayern: Robert Lewandowski
Tormaschine des FC Bayern: Robert Lewandowski © sampics/Augenklick

München - 47 Spiele, 55 Tore und zehn Vorlagen: Robert Lewandowski hat die Saison seines Lebens hinter sich. Der Angreifer des FC Bayern holte sich in der Bundesliga, im DFB-Pokal und der Champions League die Torjägerkanone und wird als einer der Top-Favoriten auf die Wahl zum Weltfußballer des Jahres gehandelt.

Entsprechend optimistisch blickt Lewandowski der Verleihung entgegen. "Wenn du viele Tore geschossen und alles gewonnen hast, gibt es wohl niemanden, mit dem ich mich vergleichen kann", sagte der 32-Jährige nun im Interview mit der argentinischen Zeitung "Olé": "Es wäre ein einzigartiges Gefühl und eine Auszeichnung für das ganze Team. Wir waren die Besten, daran gibt es keinen Zweifel."

Auch Manuel Neuer und Hansi Flick nominiert

Neben Lewandowski sind auch Teamkollege Manuel Neuer (Welttorhüter des Jahres) und Trainer Hansi Flick (Welttrainer des Jahres) für die Preisverleihung nominiert. Wer die Auszeichnung am Ende in Händen halten wird, können auch die Fans mitbestimmen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Bis zum 9. Dezember können sie per Online-Voting auf der offiziellen Website der FIFA ihre Stimme abgeben, diese werden mit den Abstimmungsergebnissen von mehr als 200 Medienvertretern sowie den Kapitänen und Cheftrainern der Nationalmannschaften verrechnet. Die Gewinner werden schließlich bei der in diesem Jahr virtuellen Gala in Zürich, am 17. Dezember 2020, geehrt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 7  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
7 Kommentare
Artikel kommentieren