Barcelona als Traumklub? Ex-Bayer Alaba widerspricht Hoeneß

Uli Hoeneß berichtete zuletzt von einem Gespräch mit David Alaba, demzufolge der Österreicher zum klammen FC Barcelona wechseln wollte. "Willst du mit dem Präsidenten oder dem Insolvenzverwalter verhandeln", soll Hoeneß damals gesagt haben. Alaba widerspricht nun.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare Artikel empfehlen
Zeigt bei Real Madrid gleich wo es lang geht: Ex-Bayern-Star David Alaba.
Zeigt bei Real Madrid gleich wo es lang geht: Ex-Bayern-Star David Alaba. © IMAGO / Bildbyran

München - Im Sommer wechselte David Alaba vom FC Bayern zu Real Madrid - dabei wäre dem Österreicher ein Transfer zum FC Barcelona aber wohl lieber gewesen.

Diesen Eindruck vermittelte zuletzt jedenfalls Uli Hoeneß. Mitte September berichtete der langjährige Bayern-Macher von einem Gespräch mit dem Abwehrspieler, in dem ihm dieser von seinem Traum erzählt habe, für die Katalanen aufzulaufen. "Willst du mit dem Präsidenten oder dem Insolvenzverwalter verhandeln", erwiderte Hoeneß laut eigener Aussage im Hinblick auf die verheerende finanzielle Situation der mit 1,3 Milliarden Euro in der Kreide stehenden Katalanen.

Alaba über Gespräch mit Hoeneß: "Ein bisschen anders gewesen"

Nun wurde Alaba mit der Anekdote konfrontiert - und widerspricht seinem früheren Boss. "Ich kann mich tatsächlich an das Gespräch erinnern", meinte der Abwehrspieler mit einem Lächeln: "Es ist ein bisschen anders gewesen, nicht so wie er es gesagt hat." Wie genau das Gespräch ablief, erzählte der 29-Jährige aber nicht.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Er selbst sei ohnehin glücklich bei seinem neuen Klub. "ein erster Eindruck nach den ersten Wochen und Monaten ist sehr positiv. Ich bin happy da zu sein. Es macht mir wirklich sehr sehr viel Spaß, eine neue Kultur kennenzulernen. In einem anderen Land zu spielen und neue Herausforderungen anzugehen", meinte Alaba weiter.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 4  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
4 Kommentare
Artikel kommentieren