AZ-Umfrage: Sollte der FC Bayern seine Katar-Partnerschaft beenden?

Neben Corona bleibt das umstrittene Katar-Sponsoring das derzeit brisanteste Thema beim FC Bayern. Die AZ will die Meinung ihrer Leserinnen und Leser wissen: Sollten die Bayern ihre Partnerschaft mit dem Emirat beenden?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Bei Katar-Kritiker Michael Ott kippte die Stimmung der Bayern-Bosse Oliver Kahn (l.) und Herbert Hainer.
Bei Katar-Kritiker Michael Ott kippte die Stimmung der Bayern-Bosse Oliver Kahn (l.) und Herbert Hainer. © sampics / Stefan Matzke

München - Bei der Jahreshauptversammlung des FC Bayern am Donnerstagabend (hier gibt's den Liveticker zum Nachlesen) kam es zum Eklat. Auslöser: Das bei den Fans höchst umstrittene Katar-Sponsoring.

Bereits vor der Veranstaltung wurde das Thema brisant: Bayern-Mitglied Michael Ott, der mit einen entsprechenden Antrag eine Beendigung der Zusammenarbeit erreichen wollte, hatte versucht, eine einstweilige Verfügung zu erwirken. Der FC Bayern hatte nämlich bereits zuvor entsprechend reagiert. Doch nach dem Amtsgericht wurde diese auch vom Landgericht abgelehnt. Der Antrag durfte auf der JHV also nicht eingereicht werden.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Ott gab allerdings nicht auf, versuchte es dennoch. Spätestens beim Tagesordnungspunkt Anträge kochte die Stimmung dann hoch. Ein Spontanantrag von Ott, über die Beendigung der Partnerschaft mit Qatar Airways nach Vertragsende 2023 abzustimmen, wurde von Vizepräsident Dieter Mayer mit Verweis auf die vom Gericht getroffene Entscheidung abgeschmettert.

"Hainer raus!"-Rufe im Audi Dome

Auch bei den Wortmeldungen am Ende der Jahreshauptversammlung war das Katar-Sponsoring dann Thema. Als Präsident Herbert Hainer diese kurz nach Mitternacht schließlich beendete, und einige Mitglieder nicht mehr zu Wort kommen durften, eskalierte die Situation vor Ort. Laute "Hainer raus!"- und "Vorstand raus!"-Rufe hallten durch den Audi Dome. Ehrenpräsident Uli Hoeneß sprach wenig später von der "schlimmsten Veranstaltung, die ich je beim FC Bayern erlebt habe".

Die AZ will nun Ihre Meinung wissen: Sollte der FC Bayern seine Katar-Partnerschaft beenden? Machen Sie bei der Umfrage mit!

Lade TED
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
4 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare