Champions League: Robert Lewandowski jagt erneut Müller-Rekord

Robert Lewandowski ist mal wieder auf Rekordjagd: Ein Tor noch in der Champions League, und er hat eine Uralt-Bestmarke von Bayern-Legende Gerd Müller eingestellt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Personifizierter Torhunger: Bayern-Angreifer Robert Lewandowski (links) trifft zum 6:2 gegen den FC Barcelona.
Manu Fernandez/Pool AP/dpa Personifizierter Torhunger: Bayern-Angreifer Robert Lewandowski (links) trifft zum 6:2 gegen den FC Barcelona.

München/Lissabon - Gerd Müller ist als Torjäger unbestritten eine eigene Liga: Der langjährige Angreifer des FC Bayern (1964 bis 1979) schoss die meisten Bundesligatore (365), verbuchte die meisten Europacuptore eines deutschen Spielers (66), erzielte die meisten DFB-Pokal-Tore (78) sowie die meisten Länderspieltore (68) und hielt auch diverse Saisonrekorde - allen voran die 40 Bundesligatore in der Spielzeit 1971/1972.

Den Länderspielrekord ist der einstige "Bomber der Nation" mittlerweile los, auch wenn Miroslav Klose für seine 71 Tore mehr als doppelt so viele Spiele brauchte wie der heute 74-jährige Müller.

Lewandowski: Jagt er Gerd Müller einen Pflichtspiel-Rekord ab?

Nun kommt Robert Lewandowski ins Spiel - mit seinem Treffer zum 6:2 bei der Gala des FC Bayern im Champions-League-Viertelfinale gegen den FC Barcelona (Endstand 8:2) tat er einen weiteren Schritt in Richtung eines bestehenden Gerd-Müller-Rekords.

Es war sein 50. Champions-League-Tor für Bayern. Mit 14 Treffern führt er die Torschützenliste klar an. Die Saisonbestmarke von Cristiano Ronaldo (17 Tore) ist in Reichweite.

Und: Müller brachte es in der Saison 1972/1973 auf  55 Tore in allen Pflichtspielen, Lewandowski steht aktuell bei deren 54. Zunächst kam der Pole dem so treffsicheren Müller in der abgelaufenen Saison schon beim 40-Tore-Rekord recht nahe - er verbuchte immerhin 34 Tore.

In dieser Saison traf der 31-Jährige zudem sechs Mal im DFB-Pokal und 14 Mal in der in Lissabon fortgesetzten Champions League - er kann also Müller jetzt den deutschen Rekord nach Pflichtspieltoren für seinen Verein in einer Saison abjagen.

Ein Treffer fehlt Lewandowski noch, um mit der Bayern-Legende Müller gleichzuziehen - im besten Fall hat er dafür noch zwei Partien zur Verfügung - und hätte so zudem den Vereinsrekord von Jürgen Klinsmann eingestellt, der 1995/1996 für den FC Bayern 15 Europapokal-Tore im Uefa-Pokal (heute Europa League) erzielte.

Vielleicht geht ja noch mehr für den torhungrigen Robert Lewandowski...

Internationale Pressestimmen: "Dampfwalze" FC Bayern überrollt "miserables Barca"

Lesen Sie hier: Lewandowski - Überragende Saison, doch ein Titel fehlt ihm noch

Lesen Sie hier: Flick, Nagelsmann, Tuchel: Drei deutsche Trainer im Halbfinale

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren