6:0 gegen Wolfsburg: FC Bayern ballert sich an Bundesliga-Spitze

Der FC Bayern demonstriert Stärke und schießt sich regelrecht zur Tabellenführung in der Bundesliga. Der Titelkampf mit dem BVB ist endgültig eröffnet. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.
| AZ/Christina Stelzl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Sehr gut eingestellt: der FC Bayern.
imago/ActionPictures Sehr gut eingestellt: der FC Bayern.

FC Bayern - VfL Wolfsburg 6:0

Tore: 1:0 Gnabry (34.), 2:0 Lewandowski (37.), 3:0 James (52.), 4:0 Müller (76.), 5:0 Kimmich (82.), 6:0 Lewandowski (85.)

Die Aufstellungen:
FC Bayern:
Neuer - Kimmich, Boateng, Hummels, Rafinha - Martínez (55. Goretzka), Thiago - Müller, James (74. Sanches), Gnabry (55. Ribery) - Lewandowski
VfL Wolfsburg: Casteels - William, Knoche, Brooks, Roussillon - Guilavogui - Gerhardt (83. Malli), Arnold (68. Rexhbecaj) - Mehmedi (58. Steffen) - Brekalo, Weghorst

Gelbe Karten: - / Rexhbecaj   
Schiedsrichter: Sascha Stegemann (Niederkassel)
Stadion: Allianz Arena, München

" class="twoclick">

14.21 Uhr: Die Aufstellung ist da!! Und Coach Kovac setzt auf das aussortierte DFB-Trio um Hummels, Boateng und Müller. Alle drei stehen gegen die "Wölfe" in der Start-Elf.

14.18 Uhr: Herzlich Willkommen zum AZ-Liveticker! Heute mit dem Heimspiel des FC Bayern gegen den VfL Wolfsburg live aus der Allianz Arena.


FC Bayern gegen VfL Wolfsburg: Generalprobe für Liverpool

Das Spiel des FC Bayern gegen den VfL Wolfsburg steht diesmal unter besonderen Vorzeichen: Zum einen könnten die Münchner möglicherweise nach 161 Tagen Abstinenz an der Spitze wieder die Tabellenführung in der 1. Bundesliga erringen. Auf Spitzenreiter Borussia Dortmund sind es nur noch zwei mickrige Törchen Rückstand.

Zum anderen ist das Spiel gegen die "Wölfe" von Trainer Bruno Labbadia auch die Generalprobe für das entscheidende Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen den FC Liverpool am Mittwochabend (21 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker).

Marktwerte: Robert Lewandowski nicht mehr die Nummer eins der Liga!

Leicht wird es gegen Wolfsburg auf jeden Fall nicht: Die Niedersachsen gehören zu den formstärksten Mannschaften der vergangenen Wochen – in den letzten fünf Partien gab es drei Siege und zwei Unentschieden. Nur der FC Bayern und Bayer 04 Leverkusen (beide jeweils 1 Niederlage, 4 Siege) schneiden hier besser ab.

Bayern gegen Wolfsburg: Spiel eins nach dem Löw-Beben

Die Bayern hoffen auf einen treffsicheren Robert Lewandowski – der Pole ist mit 15 Toren derzeit Top-Torschütze in der Bundesliga. Gegen den VfL Wolfsburg trifft der 30-Jährige zudem besonders gerne, in den letzten sieben Duellen war er immer mindestens einmal erfolgreich.

Das Spiel gegen Wolfsburg ist auch das erste nach dem Löw-Beben: Der Bundestrainer sortierte am Dienstag die Bayern-Stars Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller auf. Interessant wird die Frage sein, ob Kovac dem Weltmeister-Trio von 2014 eine Chance geben wird.

Verfolgen Sie das Spiel am Samstag ab 15.30 Uhr hier im Liveticker!

Lesen Sie auch: Trotz und Titel - Wie Kovac sein Weltmeister-Trio aufbaut

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren