Voting-Panne bei "Let's Dance"? RTL legt Senna Gammour rein

Senna Gammour unter Schock: Mitten im Interview wird ihr plötzlich mitgeteilt, dass es bei "Let's Dance" eine Voting-Panne gegeben habe und sie die Show verlassen müsse. Was ist passiert?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Senna Gammour lässt bei "Let's Dance" 2021 die Hüften kreisen. Muss sie die Show nach einer Voting-Panne verlassen?
Senna Gammour lässt bei "Let's Dance" 2021 die Hüften kreisen. Muss sie die Show nach einer Voting-Panne verlassen? © BrauerPhotos / Neugebauer

Vergangenen Freitag musste Senna Gammour bei "Let's Dance" zittern, denn sie stand mit Kai Ebel und Vanessa Neigert auf der Abschussliste. Die Ex-Monrose-Sängerin konnte sich durchsetzen, dafür musste das ehemalige DSDS-Küken Neigert die Show verlassen. Kurz nach der Entscheidung teilte ein RTL-Mitarbeiter Senna allerdings mit, dass es eine Voting-Panne gegeben habe. Wurde sie doch noch rausgeworfen?

Senna Gammour wütend über Voting-Panne: "Das ist Bullshit"

Anfänglich freute sich Senna Gammour noch über ihren Erfolg bei "Let's Dance" 2021. "Ich weiß, dass mich diese Kritik weiterbringt", erklärte sie im Interview mit RTL. Dann wurde das Gespräch von dem Aufnahmeleiter unterbrochen. "Du hattest weniger Punkte als Vanessa", sagte er der völlig verdutzten Sängerin.

Mit dieser Nachricht hatte Senna nicht gerechnet, sie reagierte wütend: "Das ist Bullshit. [...] Wie könnt ihr euch so einen Fehler erlauben, in einer Liveschalte?" Doch damit nicht genug, die Entscheidung müsse live im TV revidiert werden, gab man ihr zu verstehen. Bedeutet das etwa das Aus für Senna Gammour bei "Let's Dance"? Nein, denn die Sängerin wurde von RTL reingelegt.

Lesen Sie auch

Kein "Let's Dance"-Rauswurf: RTL-Reporterinnen rächen sich an Senna Gammour

"Ihr A***geigen. Ihr seid so gemein", rief Senna der Reporterin, welche die Situation auflöste, entgegen. Sichtlich erleichtert konnte sie über den Scherz vor laufenden Kameras dann auch lachen. Die Aktion war als kleine Revanche zweier RTL-Reporterinnen gedacht, die kürzlich von Senna reingelegt worden waren. Die Sängerin hatte nach harmlosen Fragen vermeintlich überreagiert und gespielt wütend das Interview verlassen

Senna hatte sich gedanklich offenbar schon von "Let's Dance" verabschiedet und sagt zu dem Streich: "Jetzt ist mir wirklich mein Herz stehen geblieben. You got me!" Der ehemalige Monrose-Star darf sich am Freitag (12.3) wieder auf dem Tanzparkett beweisen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren