Prinz Charles trifft zum ersten Mal Baby Archie

Vor rund zwei Wochen ist der kleine Archie Harrison Mountbatten-Windsor auf die Welt gekommen. Jetzt soll auch endlich Prinz Charles das Vergnügen gehabt haben, seinen Enkel kennenzulernen.
| (eee/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Nach fast zwei Wochen hat der kleine Archie Harrison Mountbatten-Windsor - ehemals "Baby Sussex" - angeblich seinen Großvater, Prinz Charles (70), kennengelernt. Der 70-Jährige habe den royalen Sprössling am Donnerstagabend in Frogmore Cottage besucht, wie das "Hello Magazine" berichtet.

Mehr über Prinz Charles und Camilla erfahren Sie in der Biografie "Mit dem Herzen eines Königs" - hier auf Amazon bestellen

Da Charles in den vergangenen Wochen seinen königlichen Pflichten nachgehen musste, kam es erst spät zu der familiären Zusammenführung. Der Prinz von Wales befand sich zuvor mit seiner Frau Camilla (71) auf einer Dienstreise in Deutschland. Damit dürfte er der letzte unter den engeren Familienmitgliedern gewesen sein, der das erste Baby von Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) bewundern durfte.

Queen englische Queen (93) und Prinz Philip (97) hatten bereits am 8. Mai das Vergnügen, ihren Urenkel kennenzulernen. Prinz William (36) und Herzogin Kate (37) haben den Mini-Royal am vergangenen Dienstag zu Gesicht bekommen, heißt es. Archie ist am 6. Mai zur Welt gekommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren