Nach DSDS-Skandal: Dieter Bohlens Meinung zu Michael Wendler fällt schmallippig aus

Die neue Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" startet am 5. Januar - Michael Wendler ist als Juror im RTL-Trailer zu sehen. Doch ist er nicht nach einem Skandal und wegen Corona-Verschwörungstheorien aus der Jury von DSDS geflogen?
| Steffen Trunk
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
(Einstige) DSDS-Jury: Michael Wendler, Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen.
(Einstige) DSDS-Jury: Michael Wendler, Mike Singer, Maite Kelly und Dieter Bohlen. © TVNOW / Stefan Gregorowius

RTL kündigt im Trailer zu DSDS die neuen Juroren Maite Kelly und Mike Singer an. Auch Schlagersänger Michael Wendler ist im Clip zu sehen. Ist Michael Wendler also gar nicht aus der DSDS-Jury geflogen? Die Antwort: Er ist nicht mehr Teil der Castingshow, ABER...

Michael Wendler: Tiefer Fall nach Karrierehöhepunkt

Der Reihe nach: Michael Wendler erlebte durch seine 28 Jahre jüngere Freundin einen plötzlichen Karriereschub. Der Sänger war überall medial präsent, der Boulevard interessierte sich für sein Privatleben und die Beziehung zu Laura Müller sowie das zerrüttete Verhältnis zur Ex Claudia Norberg, die beim "Dschungelcamp" teilnahm. Es folgten Dokus, ein TV-Duell mit Oliver Pocher, Show-Teilnahmen, die Hochzeit und lukrative Werbedeals. Als RTL im August 2020 bekannt gab, dass Michael Wendler unter anderem neben Dieter Bohlen in der DSDS-Jury sitzen wird, war Wendler auf dem Höhepunkt seiner Karriere, so Branchen-Insider.

Michael Wendler hörte bei DSDS auf - Vertragsbruch!

Doch nach den Aufzeichnungen sämtlicher Castingfolgen von DSDS verließ der Wendler plötzlich Deutschland. Ohne Absprache mit der DSDS-Produktion reiste er zurück in die USA. Der "Recall" fand nur mit den Juroren Bohlen, Kelly und Singer statt. Für RTL soll der Wendler nicht mehr erreichbar gewesen sein.

Corona-Verschwörung: Was denkt Michael Wendler?

Dann der Paukenschlag: Wendler teilte via Instagram seinen sofortigen Show-Ausstieg mit und begründet den mit kruden Corona-Verschwörungsmythen zur COVID-19-Pandemie. Er warf der Bundesregierung in der "angeblichen" Pandemie "grobe und schwere Verstöße" gegen das Grundgesetz vor. Viele TV-Sender, darunter auch RTL, hätten sich, laut Wendler, mitschuldig gemacht, seien gleichgeschaltet und politisch gesteuert. Außerdem wolle er nur noch bei Telegram erreichbar sein. Der Instant-Messaging-Dienst ist vor allem bei Verschwörungstheoretikern beliebt. Nur dort, meint Wendler, gebe es die Möglichkeit, "zensurfrei Meinungen zu verbreiten" und die "ganze Wahrheit" zu erfahren.

Statement von RTL-Chef: Pures Entsetzen über Wendler

RTL-Chef Jörg Graf war entsetzt, Wendler habe "eigenständig und ohne Rücksprache" die Verträge aufgelöst, und kündigte das Ende der Zusammenarbeit an. Im Oktober sagte Graf: "Wir befinden uns derzeit mitten in der Produktion der aktuellen Staffel von DSDS und besprechen auch das Thema Jury. Fest steht, dass wir drei tolle Juroren haben. Wir lassen uns eine erfolgreiche Show, die Millionen Menschen gerne sehen, sicher nicht von einem Verschwörungstheoretiker vermiesen oder generell vorschreiben, wie und was wir senden." 

Auch Wendlers damaliger Manager berichtete der Öffentlichkeit, dass sich der Künstler bezüglich der Corona-Maßnahmen verändert und sich mit Vegan-Koch Attila Hildmann ausgetauscht hat.

Was sagt Laura Müller zu Corona-Verschwörungstheorien?

Laura Müller, die seit der Hochzeit Laura Norberg heißt, teilte in der Öffentlichkeit nicht die Meinung von Michael Wendler. Sie wolle sich da nicht einmischen und neutral bleiben, erklärte die 20-Jährige auf Instagram: "Nichtsdestotrotz heißt das nicht, dass man als Paar dieselbe Meinung teilt. Das ist auch gut so. Jeder sollte seine eigene Meinung haben, deswegen ist man ja auch individuell. Bezüglich des Corona-Themas: Ich bin wie die Schweiz, ich bin neutral und unpolitisch." Eine Trennung komme für sie nicht infrage: "Was wäre ich für eine Ehefrau, wenn ich ihn jetzt im Stich lassen würde? Man sagt ja auch: In guten wie in schlechten Zeiten. Ich sehe gar keinen Grund, warum ich mich von ihm trennen sollte."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Meinung von Dieter Bohlen zu Michael Wendler 

Auch DSDS-Chefjuror Dieter Bohlen äußerte sich zu Wendlers Skandal. "Ich habe nicht mal seine Handynummer. Und ihm meine auch nicht gegeben", sagte er RTL. Auf Instagram schoss er weiter gegen Michael Wendler: "Der böse, böse Wendler ist nicht mehr in der Jury. Ja und was hat meine Mami immer zu mir gesagt? Sie hat gesagt: 'Dieter, die meisten Probleme lösen sich oft von selber, du musst nur ein bisschen warten'."

Und meinte außerdem zu seinen Fans: "Ihr wolltet doch sowieso, dass er abhaut." Mit einem breiten Grinsen ergänzte Bohlen ironisch: "Also freut euch alle. Ein Abend der Freude, ein Abend der Besinnung. Gebt eurem Schatz einen Kuss." Einen weiteren Seitenhieb gegen Wendler konnte sich der Pop-Titan nicht verkneifen: "Also ich glaube, wenn ein Kameramann ausgefallen wäre, wäre das jetzt im Moment schlimmer gewesen."

Dieter Bohlen erklärt, warum Wendler bei DSDS doch zu sehen ist

Warum Michael Wendler bei DSDS 2020 doch noch dabei ist, wollte ein Fan von Dieter Bohlen wissen. Gab es doch noch ein RTL-Comeback? Nein! Denn vor dem Wendler-Eklat wurden bereits 13 Folgen von DSDS und mit der Jury aufgezeichnet, berichtet Bohlen. Die Castingfolgen waren demnach im Kasten.

Eine RTL-Sprecherin erklärt: "Michael Wendler wird in den 13 Castingfolgen zu sehen sein. Wir werden ihn nicht rausschneiden, auch aus Fairness den Kandidaten gegenüber, die aufgrund seines Juryurteils weitergekommen sind oder nicht." Doch dann bilden nur noch Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer allein die DSDS-Jury. Wendlers Austritt werde für die DSDS-Zuschauer dementsprechend thematisiert, heißt es von RTL.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren