Laura Müller: Ihre Meinung zum Corona-Statement vom Wendler und mögliche Trennung

Erstmals spricht die Ehefrau von Michael Wendler. Nachdem der Schlagersänger wirre Verschwörungstheorien ins Netz posaunt hat, äußert sich die 20-Jährige. Was sagt sie zu einer Trennung von Michael Wendler? Und was ist ihre Meinung zu Maskenpflicht und richtigen Verhaltensweisen in der Corona-Pandemie?
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Laura Müller und Michael Wendler.
Laura Müller und Michael Wendler. © imago images/Revierfoto

Michael Wendler hat womöglich seine Karriere mit nur einem Video ruiniert. Er teilte am Donnerstagabend wilde Corona-Verschwörungstheorien und ist der Meinung, es gebe keine Meinungsfreiheit in Deutschland. RTL distanzierte sich, der Wendler wird nicht mehr Teil von DSDS sein. Sein Partner Kaufland löschte das nur wenige Stunden zuvor veröffentlichte Werbevideo.

Und Ehefrau Laura Müller? Sie schwieg und postete Halloween-Vorbereitungen und die Poollandschaft - bis jetzt!

Lesen Sie auch

Das sagt Laura Müller über eine mögliche Wendler-Trennung

Am Montagabend nimmt sie in ihrer Insta-Story endlich Stellung zu den krassen Wendler-Aussagen. Zunächst geht sie auf die wilden Gerüchte um ein Ehe-Aus ein: "Ich werde mich natürlich nicht von Michael trennen. Wir sind ein glückliches verheiratetes Ehepaar. Ich liebe Michael. Was wäre ich für eine Ehefrau, wenn ich ihn jetzt im Stich lassen würde? Man sagt ja auch: In guten wie in schlechten Zeiten. Ich sehe gar keinen Grund, warum ich mich von ihm trennen sollte."

Lesen Sie auch

Statement von Laura Müller über Corona-Theorien vom Wendler

Doch was ist mit den wilden Corona-Verschwörungstheorien, die der Wendler verbreitet hat? Teilt Laura Müller ebenso solch eine krasse Meinung? Sie will sich dazu nicht direkt äußern! Die 20-Jährige will unpolitisch sein, sagt aber, dass man nicht immer den gleichen Standpunkt des Partners vertreten müsse: "Nichtsdestotrotz heißt das nicht, dass man als Paar dieselbe Meinung teilt. Das ist auch gut so. Jeder sollte seine eigene Meinung haben, deswegen ist man ja auch individuell. Bezüglich des Corona-Themas: Ich bin wie die Schweiz, ich bin neutral und unpolitisch."

Vier Tage nachdem der Wendler sein DSDS-Aus verkündet und mit wilden Corona-Statements für Aufregung gesorgt hat, hat sich also Laura Müller gemeldet. Will sie damit ihre eigene Karriere noch retten oder öffentlich zeigen, dass sie sich anders als ihr Ehemann positioniert? 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren