Meghan und Harry: 265.000 Euro für Club-Mitgliedschaft?

Sind Prinz Harry und Herzogin Meghan bald Mitglieder im "Coral Casino Beach and Cabana Club"? Offenbar wollen die beiden diesem privaten Club in Montecito (ihrem neuen Wohnort) beitreten.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Prinz Harry und Herzogin Meghan.
Cubankite / Shutterstock.com Prinz Harry und Herzogin Meghan.

Mehr als eine Viertelmillion Euro würde solch eine Mitgliedschaft kosten. Geld, das Prinz Harry und Ehefrau Meghan eigentlich gar nicht haben. "The Mirror" berichtet weiter, dass die beiden 240.000 britische Pfund (umgerechnet etwa 265.000 Euro) hinblättern müssten, um überhaupt vorstellig werden zu können. Die Gebühr für die Mitgliedschaft sei da noch gar nicht inbegriffen.

Treten Meghan und Harry einem privaten Club bei?

Der private Club sei wie ein großer Spielplatz für die Schönen, Superreichen und Berühmten, eben ein Place To Be, um wichtige Kontakte zu knüpfen. Auch Ellen De Generes, Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones sollen Mitglieder sein, so die britische Zeitung.

Ein Blick auf die Website des Clubs zeigt puren Luxus und eine Traumkulisse. Es gibt ein schickes Restaurant direkt am Meer, ein Fitnesscenter mit riesigen Umkleideräumen sowie Whirlpools, Saunen und Dampfbäder - auch Schwimmbecken für Kinder. Highlight ist aber der direkte und private Zugang zum Butterfly Beach.

Meghan und Harry sollen schon bald in ihre neue Millionen-Villa in Montecito (nahe Santa Barbara) ziehen. Erste Bilder des mediterranen Hauses und Einblicke ins Schlafzimmer zeigen, wie prunkvoll die beiden wohnen werden.

Lesen Sie auch: Japans Kaiserfamilie sagt Sommerurlaub ab

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren