Lola Weippert beim "Supertalent": Hat die Moderatorin einen Freund?

Schon mit 20 Jahren moderiert Lola Weippert eine Morningshow im Radio. Jetzt startete sie bei RTL durch. Sie tanzte 2021 bei "Let's Dance" und übernimmt auch die Moderation der neuen Staffel von "Das Supertalent".
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Lola Weippert übernimmt die Moderation von "Das Supertalent"
Lola Weippert übernimmt die Moderation von "Das Supertalent" © TVNow/Frank Fastner

Kamerascheu ist die inzwischen 25-jährige Lola Weippert schon lange nicht mehr. Vor ihrer Teilnahme bei "Let's Dance" 2021 hatte sie dann aber doch ein bisschen Respekt: "Ich bin ein klassischer Körper-Klaus und meine größte Angst ist, mir etwas zu brechen", sagte die Moderatorin vorab. Am Ende tanzte sie auf den sechsten Platz.

Lola Weippert: Model, Influencerin, Moderatorin und jetzt "Let's Dance"-Kandidatin 

Im Showgeschäft angefangen hat die Berlinerin schon mit zwölf Jahren. Damals stand sie das erste Mal als Model vor der Kamera. Einen Job, den sie auch noch viele Jahre später weiter ausübt. Besonders viel davon zu sehen ist auf ihrem Instagram-Kanal, dem inzwischen über 417.000 Leute folgen. Fans lieben sie dort vor allem für ihr sympathisches Auftreten und ihre Ehrlichkeit.

Lola Weippert ungeschminkt auf Instagram: So sieht sie ohne Make-up aus

Im Januar 2021 zeigte sie sich beispielsweise komplett ungeschminkt auf der Plattform und sagte: "Duschen und schminken, ist viel zu viel Aufwand". Vor allem während einer Pandemie.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Ihr Aufruf an die Fans: "Kommt mit der Realität klar, Leute. Auch wenn wir hier bei Insta sind." Und für die Ehrlichkeit erntet sie unter ihrem Post eine Menge Komplimente.

Lola Weippert erhält Morddrohungen im Netz

In den sozialen Medien scheint Lola Weippert nicht nur Fans zu haben. Immer wieder wird sie angefeindet und fies beleidigt. Anonyme Hater schicken ihr sogar Morddrohungen. Davon will sie sich allerdings nicht unterkriegen lassen und kontert mit Humor und Anzeigen bei der Polizei.

Streit mit Farid Bang: Lola Weippert legt sich mit Rapper an

Auch wenn Weippert als Influencerin und Model vor allem mit ihrem Aussehen Geld verdient, war es zu Beginn ihrer Moderatorinnen-Karriere ganz anders. Denn nach einem Volontariat beim Radiosender bigFM moderierte sie dort vier Jahre lang die Morningshow und überzeugte so nur mit ihrer Stimme. Allerdings handelte sie sich dort auch Streit ein, allen voran mit Rapper Farid Bang. Nachdem sie ihn in ihrer Morningshow nachäffte und Witze über seine Sprechweise macht, wurde der Rapper wütend und sagte: "Du wirst auch nie irgendwas schaffen, du wirst niemals ’ne große Fernseh-Show moderieren oder ’ne große Radio-Show."

Doch es kam anders! Seit Juli letzten Jahres hat Lola Weippert ihren Job beim Radio an den Nagel gehängt, um als TV-Moderatorin zu arbeiten. "Es war einfach Zeit für etwas Neues", sagte sie 2020 im Interview mit der "Bild". Jetzt ist sie ein Gesicht bei TVNow (Onlineportal der RTL-Gruppe) und moderierte dort Formate  wie "Prince Charming - Das große Wiedersehen" und die Staffel von "Temptation Island". 

Lola Weippert lernte ihren Ex-Freund Florian bei einem Gewinnspiel kennen

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Eine Sache nimmt sie aus ihrer Zeit beim Radio aber auf jeden Fall mit: ihren Ex-Freund Florian. Die Liebesgeschichte der beiden konnte kaum skurriler sein. Denn sie lernte ihn bei einem Gewinnspiel in ihrer eigenen Radiosendung kennen. Der Preis: Eine Reise mit ihr nach Las Vegas, um sich dort in einer Fake-Hochzeit das Jawort zu geben. Während diesem Trip hat es dann wohl richtig gefunkt.

Lola Weippert: Trennung von Flo nach zwei Jahren Beziehung

Doch nach zwei Jahren Beziehung erlosch diese Liebe, wie Weippert im August 2021 öffentlich machte. "Wir sind kein Paar mehr. Wir sind im Guten auseinander gegangen." Den Grund für die Trennung hat die Moderatorin nicht verraten.

Lesen Sie auch

Neuer Karriereschritt: Lola Weippert moderiert "Das Supertalent"

Ab Herbst wird Lola Weippert das RTL-"Supertalent" präsentieren – gemeinsam mit Chris Tall. Die neue Staffel wird ohne Dieter Bohlen und Bruce Darnell in der Jury auskommen. Dafür sitzen Fußballer Lukas Podolski, Designer Michael Michalsky und Chantal Janzen am Jurypult. "Ich bin ausgeflippt, als ich erfahren habe, dass ich das Supertalent moderieren darf", sagt Lola Weippert.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren