Comedian macht bösen Witz über Prinz Harry: "Sein echter Vater"

In einer australischen Comedy-Show hat sich ein prominenter Teilnehmer über Prinz Harry lustig gemacht. Ist Ed Kavalee mit dem Witz über den Royal zu weit gegangen?
| Sven Geißelhardt
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
In einer australischen TV-Show hat sich ein Comedian über Prinz Harry lustig gemacht.
In einer australischen TV-Show hat sich ein Comedian über Prinz Harry lustig gemacht. © imago/APress

In britischen und australischen TV-Shows sind Mitglieder des Königshauses immer wieder Zielscheibe für Spott und Hohn. Vor allem Prinz Harry und Herzogin Meghan mussten seit dem Megxit 2020 viel einstecken. Jetzt hat sich der australische Comedian Ed Kavalee über die Herkunft des rothaarigen Royals lustig gemacht und damit alte Gerüchte wieder aufgekocht.

Comedian macht sich über Prinz Harry lustig

In der australischen Sendung "Have You Been Paying Attention?" wurde den Teilnehmern ein Foto von Harry gezeigt. Die Person neben dem Prinzen wurde unkenntlich gemacht, woraufhin der Moderator fragte: "Welche berühmten Rothaarigen haben sich diese Woche getroffen? Mit wem sieht man Prinz Harry?"

Ed Kavalee, der dieses Jahr in der australischen Version des Amazon-Hits "LOL" zu sehen war, antwortete gehässig: "Sein echter Vater!" Dieser Witz sorgte, trotz eingespielter Lacher vom Band, für betretene Gesichter bei einigen Kandidaten. Tatsächlich ist auf dem Foto Prinz Harry zusammen mit dem Weltstar Ed Sheeran zu sehen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Der australische Comedian spielte mit seiner offensichtlich falschen Antwort auf die wiederkehrenden Gerüchte an, dass Prinz Charles nicht der leibliche Vater von Harry sei. Stattdessen sei James Hewitt, Reitlehrer und Geliebter von Lady Diana, der Erzeuger des Prinzen. Der heute 63-jährige Ex-Militär beteuert aber stets, die verstorbene "Königin der Herzen" erst zwei Jahre nach Harrys Geburt 1986 kennengelernt zu haben.

Über James Hewitt wurde in der Vergangenheit immer wieder gemutmaßt, dass er Prinz Harrys leiblicher Vater sei.
Über James Hewitt wurde in der Vergangenheit immer wieder gemutmaßt, dass er Prinz Harrys leiblicher Vater sei. © IMAGO / Mary Evans

Auch Herzogin Meghan wird Zielscheibe eines Witzes

In der Show machten sich die Promis aber nicht nur über Prinz Harry lustig, auch Herzogin Meghan wurde Zielscheibe eines Witzes. Auf die Frage, in welcher TV-Sendung die 39-Jährige erstmals nach dem skandalösen Oprah-Interview aufgetreten sei, antwortete der Radiomoderator Sam Pang "Familien-Duell" - eine klare Anspielung auf den Streit zwischen Harry, Meghan und der königlichen Familie.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren