Union fällt bundesweit unter 30 Prozent

Wäre am Sonntag Bundestagswahl, würde die Union unter die 30-Prozent-Marke fallen. Laut Insa-Meinungstrend hätten CDU und CSU nur 29,5 Prozent der Stimmen. SPD und Grüne bleiben unverändert bei 17 Prozent.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Die CDU-Fahne weht auf dem Konrad-Adenauer-Haus in Berlin - vor dunklen Wolken.
Die CDU-Fahne weht auf dem Konrad-Adenauer-Haus in Berlin - vor dunklen Wolken. © Michael Kappeler/dpa
Berlin

Die Union ist in einer neuen Umfrage unter die 30-Prozent-Marke gefallen. Sie kommt laut dem am Montag veröffentlichten Insa-Meinungstrend im Auftrag der "Bild"-Zeitung nur noch auf 29,5 Prozent (minus 0,5 Prozentpunkte).

Wäre am Sonntag Bundestagswahl, hätten CDU und CSU zusammen mit den Grünen, die unverändert bei 17 Prozent liegen, keine Mehrheit. Die SPD kommt ebenfalls unverändert auf 17 Prozent. AfD (11,5) und FDP (10,5) halten ebenfalls das Ergebnis aus der Vorwoche. Die Linke verliert einen Punkt auf acht Prozent.

© dpa-infocom, dpa:210315-99-833224/3

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen