Umfrage: Etwas mehr Zuspruch für Union und SPD

Leichter Zuwachs bei den Beliebtsheitwerten für Christ- und Sozialdemokraten. Für die Opposition sieht es hingegen nicht ganz so gut aus, wie eine neue Umfrage nahelegt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht mit Heiko Maas (SPD, r), Außenminister, zu Beginn der Sitzung des Bundeskabinetts im Kanzleramt während daneben Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU, 2.v.l), Bundesministerin der Verteidigung und Hubertus Heil (SPD, l), Bundesminister für Arbeit und Soziales, stehen.
Michael Kappeler/dpa/dpa Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spricht mit Heiko Maas (SPD, r), Außenminister, zu Beginn der Sitzung des Bundeskabinetts im Kanzleramt während daneben Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU, 2.v.l), Bundesministerin der Verteidigung und Hubertus Heil (SPD, l), Bundesminister für Arbeit und Soziales, stehen.

Berlin - Die große Koalition gewinnt einer neuen Umfrage zufolge in der Wählergunst etwas an Zustimmung. Die Union legt im Vorwochenvergleich einen Punkt zu und bleibt mit 27 Prozent stärkste Partei, wie der Sonntagstrend zeigt, den das Meinungsforschungsinstitut Kantar (ehemals Emnid) für "Bild am Sonntag" erhebt. Die SPD kommt danach ebenfalls auf einen Punkt mehr und landet bei 15 Prozent. Die Grünen halten sich bei 21 Prozent. Jeweils einen Prozentpunkt verlieren der Umfrage zufolge AfD (14 Prozent), Linke (9 Prozent) und FDP (8 Prozent).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren