Dobrindt: Gesetz zu Pkw-Maut wird 2014 verabschiedet

Der neue Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat die Einführung der umstrittenen Pkw-Maut garantiert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Der neue Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat die Einführung der umstrittenen Pkw-Maut garantiert.

Berlin - „Wir haben den Zeitplan vorgegeben. 2014, so steht es im Koalitionsvertrag, so wird es auch kommen“, sagte Dobrindt am Montag am Rande einer Unionsfraktionssitzung in Berlin. Einen Tag nach seiner Ernennung versicherte er: „2014 werden wir den Gesetzesentwurf und die Gesetzesberatung und die Verabschiedung im Deutschen Bundestag haben.“ An diesem Dienstag soll das Kabinett vereidigt werden.

Die CSU hatte die Aufnahme der Pkw-Maut in den Koalitionsvertrag gegen die SPD und Teile der CDU durchgesetzt. Allerdings will die Partei nur Autofahrer aus dem Ausland belasten, für inländische Autofahrer soll die Kfz-Steuer gesenkt werden. Kritiker bezweifeln, dass ein entsprechendes Gesetz europarechtlich Bestand haben kann.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren