Karstadt am Nordbad: Das krachende Ende einer Ära

Seit Februar wird im Karstadt am Nordbad ausgeräumt, herausgerissen und abgerissen. Wer hat das Gelände übernommen? Was ist geplant?
| Hüseyin Ince
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
7  Kommentare Artikel empfehlen
Ausgeweidet und entblößt, wie nach einer Explosion: Bald verschwindet das Traditions-Kaufhaus am Nordbad komplett.
Ausgeweidet und entblößt, wie nach einer Explosion: Bald verschwindet das Traditions-Kaufhaus am Nordbad komplett. © Marcus Müller

Schwabing - Münchner, die noch erlebt haben, wie das Warenhaus Karstadt am Nordbad 1968 feierlich eröffnet wurde, dürfte dieser Anblick sentimental machen.

Karstadt-Boss Benko sah keine Zukunft mehr am Nordbad

Nur das grobe Rohgerüst steht da noch, mit ein paar Isolierungen und Verkleidungsstücken. Seit 8. Februar wird hier ausgeräumt, herausgerissen und abgerissen. Es staubt und lärmt. Die letzten Kunden kauften hier im Oktober 2020 ein. Dann war Schluss. Für immer.

Lesen Sie auch

Es war einst die zweite Karstadt-Filiale der Stadt gewesen. Ein quadratischer und praktischer, aus heutiger Sicht etwas zu groß geratener Einkaufsladen mitten in Schwabing mit 10.000 Quadratmetern. Viele sahen es damals als Vorteil: einmal reingehen, alles kaufen, was man so braucht, von Nahrung über Kleidung bis hin zu Skiausrüstung oder auch Küchengeräte.

Das Aus für dieses Lieblingskaufhaus der Schwabinger - das galt mindestens bis zu der Zeit vor dem Online-Handel - kam wenig überraschend und tat doch weh.

Lesen Sie auch

Galeria-Karstadt-Kaufhof-Boss René Benko, österreichischer Milliardär und Geschäftsführer der Signa Holding, sah hier keine Zukunft. Es ist eines von 47 Kaufhäusern, die Benko in Deutschland dichtmacht.

Abgerissener Karstadt: Das soll auf dem Gelände entstehen

Was hier kommt, ist noch offen. "Ariston Real Estate" hat die Fläche in Erbpacht übernommen. Beschlossen ist, dass eine Gewerbefläche mit Büros gebaut wird, dazu eine Kita oder ein Kindergarten. Auch einen Supermarkt soll es geben. Der Bezirksausschuss Schwabing West forderte Wohnraum ein - erfolglos.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 7  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
7 Kommentare
Artikel kommentieren