München: S-Bahn-Stammstrecke am Wochenende wieder gesperrt

An insgesamt 16 Wochenenden kommt es seit März wegen Bauarbeiten an der Zweiten Stammstrecke zu Fahrplanänderungen bei der S-Bahn. Auch das Wochenende vom 22. Oktober ist betroffen. So kommen Sie trotz Einschränkungen (einigermaßen) durch die Sperrung.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
16  Kommentare Artikel empfehlen
Die Stammstrecke der Münchner S-Bahn wird am Wochenende vom 22. bis 25. Oktober gesperrt. (Archivbild)
Die Stammstrecke der Münchner S-Bahn wird am Wochenende vom 22. bis 25. Oktober gesperrt. (Archivbild) © Peter Kneffel/dpa

München - Die nächste Sperrung der Stammstrecke steht bevor. Am Wochenende vom 22. Oktober, ab 22.30 Uhr, bis zum 25. Oktober, 4.40 Uhr, müssen sich Fahrgäste auf Einschränkungen und Umleitungen einstellen.

Zwischen Pasing und Ostbahnhof fahren keine S-Bahnen auf der Stammstrecke – Grund dafür sind Bauarbeiten. Die jeweiligen Linien enden bzw. beginnen in Pasing und am Ostbahnhof. Die Bahn richtet in dieser Zeit einen Schienenersatzverkehr (SEV) auf der Stammstrecke ein.

Sperrung der Stammstrecke in München: So fahren Sie Richtung Osten

  • S2, S3, S4, S6 und S7: beginnen/enden am Ostbahnhof
  • S8: Züge verkehren über den Südring und halten nicht am Leuchtenbergring sowie zwischen Ostbahnhof und Pasing.

So verkehren die Züge in Richtung Westen

  • S1: Züge enden und starten am Hauptbahnhof und verkehren zwischen Moosach und München Hbf nur im Halbstundentakt und ohne Zwischenhalt. 
  • S2: Züge verkehren nur vom und bis Hbf und fahren im Halbstundentakt und ohne Halt zwischen Obermenzing und München Hbf.
  • S3, S4, S6: Die S-Bahnen beginnen/enden in Pasing. Zwischen Pasing und Hauptbahnhof können neben dem SEV auch der Regionalverkehr und die Tram 19 genutzt werden.
  • S7: Züge beginnen/enden am Hauptbahnhof. Der Halt an der Hackerbrücke entfällt. 
  • S8: Züge verkehren über den Südring und halten nicht zwischen Pasing und Ostbahnhof. Auch der Halt am Leuchtenbergring entfällt.
    Außerdem müssen sich die Fahrgäste auf geänderte Abfahrtsgleise in Pasing und am Ostbahnhof einstellen.

Lesen Sie auch

SEV: Die Busse verkehren zwischen Pasing und Ostbahnhof. Die Station Marienplatz wird nicht angefahren. 

Regionalzüge: Fahrgäste können zwischen Pasing und Hauptbahnhof sowie zwischen Hauptbahnhof und Ostbahnhof auch auf Regionalzüge der Bahn ausweichen. Am Instandhaltungswochenende der Stammstrecke kommt es jedoch teilweise zu baubedingten Fahrplanänderungen und Ausfällen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 16  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
16 Kommentare
Artikel kommentieren