Update

Frühjahrsschliff bei der U-Bahn: Ab Sonntag Schienenersatzverkehr auf U6

Der Spezial-Schleifzug ist weiter im Einsatz: Von Sonntag bis Donnerstag müssen die Fahrgäste daher spätabends und nachts auf der U-Bahnlinie U6 zwischen Harras und Klinikum Großhadern den Schienenersatzverkehr nutzen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Von Sonntag (21. März) bis Donnerstag (25. März) fahren in den späten Abendstunden sowie nachts zwischen Harras und Klinikum Großhadern keine U-Bahnen der U6. (Symbolbild)
Von Sonntag (21. März) bis Donnerstag (25. März) fahren in den späten Abendstunden sowie nachts zwischen Harras und Klinikum Großhadern keine U-Bahnen der U6. (Symbolbild) © Frank Leonhardt/dpa

München - Die nächtlichen Arbeiten im U-Bahnnetz der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) werden fortgesetzt: Von Sonntag (21. März) bis Donnerstag (25. März) ist die U-Bahnlinie U6 zwischen Harras und Klinikum Großhadern an der Reihe.

Für dieses Instandhaltungsprogramm kommt in den Abend- und Nachtstunden ein Spezial-Schleifzug zum Einsatz. Täglich von etwa 22.30 Uhr bis Betriebsschluss wird die U6 daher in diesem Abschnitt durch Busse ersetzt.

Laut MVG sind die letzten durchfahrenden Züge Fröttmaning (ab 21.52 Uhr, Marienplatz ab 22.09 Uhr) und Klinikum Großhadern (ab 22.15 Uhr).

Immer wieder im Einsatz: Ein Schleifzug der MVG.
Immer wieder im Einsatz: Ein Schleifzug der MVG. © Wolfgang Wellige/SWM, MVG

Keine Fahrradbeförderung in den Ersatzbussen möglich

Fahrgäste im betroffenen Abschnitt der U6 werden gebeten, wegen der längeren Fahrzeit der Busse und angesichts des gegebenenfalls  erforderlichen Umsteigens generell mehr Reisezeit einzuplanen als üblich. Die MVG weist darauf hin, dass in den Ersatzbussen keine Fahrradbeförderung möglich ist.

Lesen Sie auch

Der Schleifzug werde in den nächsten Wochen noch auf dem Nordast der U6 sowie auf dem Südabschnitt der Linie U3 unterwegs sein, heißt es. Die genauen Daten, Fahrpläne, Lagepläne der Ersatzhaltestellen sowie Hintergrundinformationen gibt es auf der Webseite der MVG unter www.mvg.de/schleifzug.

Die MVG informiert ihre Kunden außerdem mit Aushängen, Lauftexten an den dynamischen Anzeigern und Durchsagen über die Änderungen. Infos gibt es auch in der App "MVG Fahrinfo München" sowie unter der gebührenfreien Hotline 0800-344226600.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren