Aktion

Großes Herz für kleine Igel. Jetzt für die Igelstation Gröbenzell spenden!

Eine Gruppe engagierter Tierfreunde kümmert sich seit Jahren von zuhause aus um hilfsbedürftige Igel. Nun soll ein Container bezogen werden – dafür können Sie spenden! Bei jeder Spende ab 5 Euro legt "Gutes vereint“ 10 Euro drauf.
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Immer mehr Igel sind auf Hilfe angewiesen, gerade Babys und Jungigel.
Immer mehr Igel sind auf Hilfe angewiesen, gerade Babys und Jungigel. © imago

Allein seit September sind 160 Menschen mit Igeln zu Iris Bodensteiner gekommen. Die Betriebswirtin kümmert sich seit Jahren ehrenamtlich um hilfsbedürftige Igel, das Wissen dazu hat sie sich selbst angeeignet. Wer im Landkreis Fürstenfeldbruck oder im Westen Münchens einen Igel findet, der wendet sich mit großer Wahrscheinlichkeit an sie – oder an ihre Kolleginnen und Kollegen.


 Hier können Sie spenden!


Zahlreiche Ehrenamtliche kümmern sich um die kleinen Wildtiere

Seit 2018 hat Iris Bodensteiner nämlich weitere Tierfreunde gesucht und gefunden, die sich ebenfalls ehrenamtlich um die stacheligen kleinen Wildtiere kümmern – von der FOS-Schülerin bis zum Rentner. „Igelhilfe Fürstenfeldbruck und Umgebung“ heißt die Initiative, sie ist inzwischen auch online und über ein Notfalltelefon zu erreichen, und so wenden sich viele Menschen an sie, die kranke, verletzte oder schwache Igel aufgelesen haben.

Und von denen gibt es immer mehr: Denn ihr natürlicher Lebensraum wird immer kleiner, und ihre Nahrungsquellen werden aufgrund des Insektensterbens immer weniger. „Deshalb fressen Igel oft Schnecken und Regenwürmer – und fangen sich über diese Wirtstiere Parasiten ein“, sagt Iris Bodensteiner. „Viele Tiere werden außerdem in Gärten von Mährobotern verletzt.“ Und dann gibt es noch die mutterlosen Igelbabys und die Jungigel, die im Herbst noch zu klein für den Winterschlaf sind – auch diese Tiere sind auf Hilfe angewiesen.

Seit 2018 hat Iris Bodensteiner nämlich weitere Tierfreunde gesucht und gefunden, die sich ebenfalls ehrenamtlich um die stacheligen kleinen Wildtiere kümmern.
Seit 2018 hat Iris Bodensteiner nämlich weitere Tierfreunde gesucht und gefunden, die sich ebenfalls ehrenamtlich um die stacheligen kleinen Wildtiere kümmern. © privat

Wenn Menschen sie auflesen, können sie sich bei Iris Bodensteiner und ihren Mitstreitern Rat holen. In Notfällen päppeln diese einzelne Tiere auch ein paar Tage lang auf. Im Herbst und Winter übergeben sie die Igel dann wieder den Findern, auf dass diese sie durch die kalten Monate bringen. Das ist aber schwierig, wenn die Finder keinen Keller oder Garten haben. „Wir suchen immer Helfer, die die Tiere für den Winter aufnehmen und im Frühjahr wieder in die Freiheit entlassen“, sagt Bodensteiner.

Die engagierten Tierfreunde der „Igelhilfe Fürstenfeldbruck und Umgebung“ widmen den kleinen Tieren nicht nur ihre Zeit, sondern stemmen die entstehenden Kosten für Medikamente und Futter weitgehend selbst. Und: Sie machen all das von zuhause aus.

Immer mehr Igel sind auf Hilfe angewiesen, gerade Babys und Jungigel.
Immer mehr Igel sind auf Hilfe angewiesen, gerade Babys und Jungigel. © imago

Gespendet werden soll für einen Container als Igelberatungsstelle und Igelstation

Nun wollen die Tierfreunde gemeinsam mit dem Tierschutzverein Fürstenfeldbruck in Gröbenzell einen Container als Igelberatungsstelle und Igelstation kaufen und einrichten. Hier sollen künftig die Beratung und ambulante Versorgung stattfinden, hier soll eine Anlaufstelle entstehen, an die sich jeder wenden kann. Außerdem sollen rund zwanzig Igel übergangsweise in der Station bleiben können, bevor sie an Tierfreunde weitervermittelt werden.

Nötig sind dafür auch Gehegeboxen, ein Kühlschrank für Medikamente und Nahrung, ein Mikroskop und vieles mehr. Die Gesamtkosten liegen bei über 5.000 Euro. Dafür ist die „Igelhilfe“ auf Spenden angewiesen. Bei „Gutes vereint“ haben sie in der Kategorie Tiere mit Abstand am meisten Stimmen erhalten. Nun können Sie spenden, um den engagierten Tierfreunden zu helfen!


Hier können Sie spenden!


Bei jeder Spende ab 5 Euro legt "Gutes vereint“ 10 Euro drauf

Schon mit kleinen Summen kann man dann einiges bewegen: Für jeden Unterstützer, der mindestens fünf Euro spendet, legt „Gutes vereint“ zehn Euro drauf. Wenn 80 Prozent des Finanzierungsziels erreicht sind, zahlt „Gutes vereint“ auch noch den Rest. Somit müssen nur 4.000 Euro für das Projekt zusammenkommen. Die restlichen 1.000 Euro füllt die Initiative auf. Wir verlosen unter allen Spendern tolle Preise.

Lesen Sie auch

Mehr Infos zur Igelhilfe unter igelhilfe-ffb.de

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare