Am 6. März: Bellevue di Monaco ruft zu Demo gegen rechts auf

Ein breites Bündnis aus Organisationen und Parteien ruft zur Demo am 6. März auf am Max-Joseph-Platz auf.
| Jasmin Menrad
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Schild bei einer Bellevue-Demo gegen rechts.
Alexander Heinl/dpa Schild bei einer Bellevue-Demo gegen rechts.

München - Nach dem dem Mord an Walter Lübke, dem antisemitischen Terroranschlag in Halle und den rechtsradikalen Mordanschlägen in Hanau will ein breites Bündnis gegen rechten Terror und gegen völkische Parolen demonstrieren, die Terror den Weg bereiten.

Deshalb ruft Bellevue di Monaco mit bürgerschaftlichen Organisationen und mit politischen Parteien (SPD, Grüne, CSU, FDP, ÖDP, Linke, Mut, Die Urbane) zu einer Kundgebung am Freitag, 6. März, um 16.30 Uhr auf dem Max-Joseph-Platz auf.

"Wir müssen für unsere Demokratie kämpfen, wir müssen für eine hohe Wahlbeteiligung sorgen" und man müsse potenziellen AfD-Wählern klar machen, dass "die besinnungslose Deutschdumpftümelei ihrer Partei keine ‘Alternative’ ist, sondern eine tödliche Sackgasse", schreiben die Veranstalter. Nach Blutbädern in Hanau: Auch München gedenkt der Opfer

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren