Ticker der 3. Liga zum Nachlesen: TSV 1860 München gegen Würzburger Kickers – Endergebnis 1:0

Der TSV 1860 gewinnt das bayerische Derby gegen die Würzburger Kickers mit 1:0 und feiert damit einen gelungenen Drittliga-Auftakt. Der AZ-Liveticker zum Nachlesen!

| Christina Stelzl
X
Sie haben den Liveticker der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Teilen
Lädt...

Gelungener Auftakt für 1860! In einer umkämpften Partie gegen die Würzburger Kickers setzen sich die Löwen dank des Treffers von Neuzugang Marcel Bär mit 1:0 durch. Einziger Wermutstropfen ist die Verletzung von Semi Belkahia, der möglicherweise länger ausfällt. Hiermit verabschieden wir uns vom AZ-Liveticker und wünschen noch ein schönes Wochenende!

Spielende

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Nochmal Freistoß für Würzburg, möglicherweise die letzte Aktion. Doch die Kickers stehen im Abseits, das dürfte es gewesen sein.

Starker Einsatz von Staude, der Löwe holt einen Freistoß raus. Wichtige Sekunden gehen von der Uhr.

Gelbe Karte für Stefan Lex

Taktisches Foul von Lex!

Vier Minuten werden nachgespielt. Bonmann ist bei den Angriffen schon mit vorne dabei und sorgt für Unruhe.

Auswechslung TSV 1860 München - Stefan Lex kommt für Marcel Bär

Nochmals lautstarke Unterstützung von den Rängen. Den Löwen fällt nach vorne nicht mehr viel ein, der Schlusspfiff wird herbei gesehnt.

Glück für Dietz! Der Würzburger foult Biankadi auf der Seitenauslinie, doch die Karte vom Schiedsrichter bleibt stecken, es wäre seine zweite im Spiel gewesen.

Weiter führen die Löwen nur mit einem Treffer, noch sechs Minuten sind regulär zu spielen. Es bleibt spannend auf Giesings Höhen.

Gelbe Karte für Dominik Meisel

Auswechslung Würzburger Kickers - Alexander Lungwitz kommt für Moritz Heinrich

Auswechslung Würzburger Kickers - Dildar Atmaca kommt für Robert Herrmann

Hui, zu viel Rücklage bei Moll – der Ball geht in den Oberrang!

Jetzt der Pfiff für 1860, allerdings knapp vor der Strafraumgrenze. Moll legt sich auf der linken Seite den Ball zurecht.

Gelbe Karte für Christian Strohdiek

Biankadi kommt erneut im Zweikampf mit Strohdiek zu Fall, doch wieder reicht es nicht für einen Strafstoß. 

Die Würzburger tippen den Ball an und legen rechts raus zum freistehenden Strohdiek, der den Ball aus kürzester Entfernung nicht im Kasten unterbringt. Glück für die Löwen!

Indirekter Freistoß für Würzburg auf der Fünf-Meter-Linie! Kretzschmar berührt den Ball vermeintlich zweimal beim Abstoß, Bokop gibt den Freistoß. Kuriose Szene!

Auswechslung TSV 1860 München - Keanu Staude kommt für Erik Tallig

Auswechslung TSV 1860 München - Dennis Dressel kommt für Richard Neudecker

Auswechslung Würzburger Kickers - Saliou Sané kommt für Maximilian Breunig

Auswechslung Würzburger Kickers - Ryan Adigo kommt für Dennis Waidner

Doch zunächst wechseln die Würzburger doppelt.

Die ersten Wechsel bei 1860 bahnen sich an: Dressel und Staude machen sich bereit.

Gelbe Karte für Moritz Heinrich

Gelbe Karte für Lars Dietz

Steinhart, Sechzigs zweitbester Torschütze der vergangenen Saison, kommt im Strafraum zum Abschluss. Allerdings mit seinem schwächeren rechten Fuß, sein Schlenzer geht deutlich am Kasten vorbei.

Der Ball ist im Netz, doch es bleibt beim 1:0 für 1860! Nach einer Ecke befördert Tallig den Ball mit dem Kopf nochmal in den Strafraum, Mölders nimmt das Leder am Fünfer volley und befördert den Ball über die Linie. Allerdings stand der Löwen-Kapitän im Abseits.

Moll verliert 30 Meter vor dem Tor einen Zweikampf gegen Pourie, der Meisel auf links freispielt. Doch dessen Schlenzer geht weit über den Kasten.

UUUH, brenzlige Situation im Würzburg-Strafraum! Biankadi zieht mit viel Tempo in den Sechzehner und kommt zu Fall. Der Schiedsrichter entscheidet aber auf weiterspielen, die Ränge auf Giesings Höhen toben!

Kurze Verletzungsunterbrechung: Perdedaj muss nach einem Zweikampf mit Moll behandelt werden. Für Würzburgs Mittelfeldspieler geht es aber weiter.

Biankadi kommt gleich im Strafraum der Kickers zum Abschluss, sein Versuch ist aber zu zentral. Es bleibt beim1:0 für 1860!

Auswechslung Würzburger Kickers - Marvin Pourié kommt für David Kopacz

Anpfiff 2. Halbzeit

Halbzeitpause

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Auswechslung TSV 1860 München - Niklas Lang kommt für Semi Belkahia

Für Belkahia geht es nicht weiter, er humpelt vom Feld! Lang ersetzt ihn – von den Rängen gibt es aufmunternden Applaus für Belkahia, gute Besserung!

Schockmoment für die Löwen! Belkahia kommt nach einem Luftduell unglücklich auf und knickt unglücklich mit dem linken Fuß um. Das sah nicht gut aus.

Biankadi bestätigt auch im ersten Liga-Spiel seine gute Frühform. Sechzigs Flügelspieler ist nahezu an jeder gefährlichen Offensiv-Aktion dabei.

Mölders behauptet den Ball im Strafraum stark und legt ab an den Elfer zu Tallig. Doch der gebürtige Chemnitzer trifft den Ball nicht richtig, kein Problem für Bonmann.

Die Löwen kontern und haben durch Bär die Chance auf das zweite Tor. Biankadi spielt mit einem Querpass halblinks im Sechzehner Bär frei, der es mit einem Lupfer über Bonamnn probiert. Doch der Ex-Löwe hat aufgepasst und verhindert den Doppelpack von Bär.

Passive Löwen in den letzten Minuten! Die Sechzger überlassen den Gästen den Ball, viel spielt sich in der Hälfte der Giesinger ab. Die Fans merken es und feuern ihr Team lautstark an.

Auch bei einem strammen Distanzschuss von Strohdiek aus gut 30 Metern ist Kretzschmar aufmerksam und klärt zur Ecke. Die Würzburger werden stärker!

Kretzschmar, der heute sein Drittliga-Startelfdebüt feiert, macht bisher eine sehr gute Partie. Der Junglöwe steht hinten sicher und spielt gut mit.

Dicke Gelegenheit für Sechzig auf das 2:0! Einen langen Ball nimmt Mölders gekonnt mit der Brust im Strafraum an, fackelt nicht lange und zieht ab. Sein geblockter Versuch landet bei Biankadi, der es mit dem Außenrist probiert. Doch Bonmann ist zur Stelle und pariert den Schuss.

Köllner, heute übrigens wieder mit Brille an der Seitenlinie, ist über die Außenmikros wieder gut zu hören – immer wieder greift der Löwen-Coach mit Kommandos ein.

Gelbe Karte für Leon Schneider

Die Sechzger zeigen sich in der Anfangsphase vorne extrem spielfreudig. Hinten ist die Elf von Michael Köllner, wie bereits schon in der Vorbereitung, anfällig.

Was für ein Auftakt, die Fans sind sofort da und feiern das erste Tor in der neuen Spielzeit lautstark. "Sechzig, Sechzig", hallt es von den Rängen.

Tor! 1:0 - Marcel Bär

Toooor! Die Löwen gehen in Führung: Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld gibt Deichmann auf Biankadi, der mit der Hacke weiterleitet. Tallig mit einem perfekten Ball in die Schnittstelle zu Bär, der Neuzugang behauptet sich gegen die Kickers-Defensive und trifft gleich in seinem ersten Pflichtspiel für 1860!

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Wow, was für eine Tat von Tom Kretzschmar! Ein langer Ball rutscht durch die komplette Hintermannschaft des TSV 1860. Heinrich ist frei durch, doch der Löwen-Keeper klärt im eins gegen eins mit einem klasse Reflex!

Starke Szene von Biankadi: Der Flügelspieler tunnelt auf der rechten Außenbahn einen Würzburger und zieht vorbei. Seine Hereingabe in den Strafraum können die Gäste allerdings klären.

Sechzig nimmt früh die Zügel in die Hand, Würzburg steht tief und lauert.

Aufregung im Würzburg-Strafraum. Mölders und Strohdiek befinden sich im Kampf um den Ball. Dem Würzburger springt das Leder an die Hand, Mölders protestiert, der Pfiff bleibt allerdings aus.

Die Löwen setzen Ex-Löwe Bonmann gleich unter Druck, der den Ball ins Seitenaus schlägt.

Anpfiff 1. Halbzeit

Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!

Zunächst gibt es allerdings noch eine Gedenkminute für die Opfer der Hochwasserkatastrophe!

Schon vor dem Anpfiff herrscht im Grünwalder eine grandiose Stimmung, die Fans sorgen für ordentlich Betrieb! Mittlerweile sind beide Teams auf dem Platz, gleich geht's los!

Heute darf der TSV 1860 endlich nach 1,5 Jahren wieder vor Fans im Grünwalder Stadion spielen. Doch die Löwen-Ultras verzichten vorerst auf Unterstützung.

Bei den Gästen steht mit Hendrik Bonmann ein alter Bekannter im Tor. Der Ex-Löwe, der drei Jahre für die Sechzger auflief, ist besonders motiviert und freut sich auf ein Wiedersehen: "Spornt mich noch mehr an."

Die Aufstellung ist da! Köllner schickt die zu erwartende Elf gegen Würzburg auf den Rasen: Die Neuzugänge Deichmann und Bär beginnen,  Dressel und Lex sitzen nur auf der Bank.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Liveticker! Der TSV 1860 empfängt zum Auftakt die Würzburger Kickers – verfolgen Sie die Partie am Samstag ab 14 Uhr live!

Teilen