Ex-Löwe Bonmann freut sich aufs Wiedersehen mit 1860: "Spornt mich noch mehr an"

Zum Drittligastart kommen die Würzburger Kickers mit Keeper Hendrik Bonmann an die Grünwalder Straße. Der Ex-Löwen freut sich besonders auf das Spiel, wie er nun verriet.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hendrik Bonmann war drei Jahre lang ein Löwe.
Hendrik Bonmann war drei Jahre lang ein Löwe. © imago images / Passion2Press

München - Ein bayerisches Derby gleich zu Beginn: Am Samstag geht's für die Löwen zum Auftakt der Dritten Liga gegen die Würburger Kickers (Samstag, 14 Uhr,  BR und im AZ-Liveticker). Damit kommt es auch zum Wiedersehen mit einem Ex-Sechzger: Keeper Hendrik Bonmann war drei Jahre lang in München unter Vertrag, schaffte es aber nie zur dauerhaften Nummer 1.

Ex-Löwe Bonmann: "Habe in München viele Freunde gefunden"

Der 27-Jährige freut sich ganz besonders auf das Spiel, wie er im Würzburger Vereinskanal "Kickers TV" verriet: "Wenn man drei Jahre bei so einem Verein war, ist das was Besonderes. Ich hab viele Freunde in München gefunden, auch bei den Fans. Ich hatte eine schöne Zeit auch in der Stadt - aber das spornt mich nur noch mehr an".

Die Offensive um Oldie Sascha Mölders, die in der abgelaufenen Saison die meisten Drittliga-Tore schoss, ist für Bonmann durchaus eine Herausforderung. "Das wird eine brutale Aufgabe, auch mit unserem offensiven Fußball. Aber genau dafür bin ich da und hoffe, dass ich unseren Kasten sauber halten kann."

Lesen Sie auch

Die Löwen ihrerseits werden genau das verhindern wollen - sie spielen allerdings gegen eine Art "Angstgegner": Von den bislang vier Duellen gegen die Kickers verlor der TSV 1860 München drei.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren