Zur Freude von Uli Hoeneß Corentin Tolisso spricht schon vom Champions-League-Titel

Weltmeister mit Frankreich: Corentin Tolisso vom FC Bayern. Foto: Andreas Gebert/dpa

Nachdem Corentin Tolisso beim FC Bayern ins Training eingestiegen ist, macht der Weltmeister direkt eine Ansage an die internationale Konkurrenz. Präsident Uli Hoeneß nimmt es mit Freude zur Kenntnis.

 

München - Die deutschen Weltmeister sind zumindest keine aktuellen Weltmeister mehr. Doch der FC Bayern hat weiterhin einen amtierenden Weltmeister in seinen Reihen: Corentin Tolisso, der mit Frankreich die WM 2018 in Russland gewann.

FC Bayern ehrt Tolisso

Mittlerweile hat der 24-Jährige auch wieder an der Säbener Straße das Training aufgenommen – und wurde von den Bayern vor versammelter Mannschaft für seinen Triumph geehrt.

"Wir sind alle sehr stolz darauf, dass wir einen Weltmeister in unseren Reihen haben. Willkommen zurück im Training. Wir hoffen natürlich, dass wir, genauso wie du jetzt im Sommer, auch beim FC Bayern in diesem Jahr Erfolg haben werden", sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic über Tolisso: "Nochmal herzlichen Glückwunsch!"

Hoeneß schaut freudig zu

Der Sportdirektor des Rekordmeisters überreichte dem Mittelfeldmann eine Torte in den Vereinsfarben und mit einem "süßen" WM-Pokal drauf. Uli Hoeneß begutachtete die Szenerie an der Säbener Straße etwas im Hintergrund. Besonders freute sich der Bayern-Präsident dann aber über eine Aussage des Mittelfeldspielers.

"Ich hoffe...", meinte Tolisso und musste auf Französisch nachfragen: "Was heißt gewinnen?" Er bekam prompt die Antwort und sagte in seiner Dankensrede: "...dass wir die Champions League gewinnen." Worte ganz nach dem Gusto von Hoeneß, der freudig applaudierte. Zuletzt hatte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge bereits erklärt: "Wir wollen alles gewinnen."

Im Video: Tolisso will jetzt auch die Champions League

 

10 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading