Testspiel gegen Manchester United Überzeugender FC Bayern lässt Red Devils keine Chance

Der FC Bayern feiert im Testspiel gegen Manchester United einen überzeugenden Prestigeerfolg - die Bilder zum Spiel. Foto: dpa

Der FC Bayern München hat im ersten Heimspiel der Saison einen Prestigeerfolg gegen Manchester United erzielt. Am Sonntagabend schlugen die Münchner die vollkommen enttäuschenden Red Devils mit 1:0.

München - Der FC Bayern hat beim letzten Härtetest vor dem Supercup-Finale gegen Pokalsieger Eintracht Frankfurt einen Prestigeerfolg erzielt. Bei der Heimpremiere des neuen Trainers Niko Kovac gewannen die klar überlegenen Münchner gegen Manchester United verdient mit 1:0 (0:0). (Hier der Ticker zum Nachlesen)

Für das Team von Jose Mourinho, das ohne Weltmeister Paul Pogba auf der ganzen Linie enttäuschte, war es immerhin die Generalprobe vor dem Start in die Premier League am Freitag gegen Leicester City. Das Tor für den deutschen Fußball-Rekordmeister, der einige weitere gute Chancen vergab, gelang Javi Martinez (59.) per Kopf.

FC Bayern erstmals mit den Nationalspielern

Die Münchner, die direkt aus dem Trainingslager am Tegernsee anreisten, spielten erstmals mit den WM-Frustrierten um Kapitän Manuel Neuer, Mats Hummels, Thomas Müller oder Robert Lewandowski. Die Nationalspieler waren erst vor zehn Tagen ins Training eingestiegen. Leon Goretzka, der ablösefrei von Schalke 04 kam, feierte nach der Pause seinen Einstand.

Für die Münchner war es in der Vorbereitung auf den Bundesliga-Auftakt gegen Hoffenheim am 24. August der vierte Test gegen einen Hochkaräter nach den Spielen gegen Paris St. Germain (3:1) sowie gegen Juventus Turin (0:2) und Manchester City (2:3). Direkt nach der Partie gegen United ging es zurück nach Rottach-Egern, wo die Bayern noch bis Donnerstag bleiben.

Bayern stark - United zahnlos

Die Bayern, bei denen James angeschlagen fehlte, waren beim ersten Heimauftritt in dieser Saison gegen die harmlosen Engländer durchweg tonangebend. In der Spitze fehlte bei einigen Möglichkeiten des auffälligen Serge Gnabry, Thiago, Goretzka oder Niklas Süle oft aber noch die Durchschlagskraft oder Präzision. 75.000 Zuschauer sahen aber einige gute Ansätze und das Tor von Martinez nach Ecke von Thiago.

Beim Spiel gegen Manchester in der neu gestalteten Allianz Arena war Arturo Vidal erstmals nicht dabei. Der Wechsel des Chilenen zum FC Barcelona war am Freitag fixiert worden. Auch Jerome Boateng, der zur Halbzeit eingewechselt wurde, wird weiter als Abgang gehandelt. Der Innenverteidiger wird mit Manchester United und mit PSG in Verbindung gebracht.

Die Bilder vom Spiel sehen Sie in unserer Fotostrecke!

Die Stimmen zum Spiel:

 

3 Kommentare

Kommentieren

  1. null