"Personelle Situation hat sich entschärft" Hansi Flick bestätigt: Offensiv-Duo des FC Bayern gegen Hertha BSC im Kader

Robert Lewandowski (links) und Serge Gnabry (rechts) stehen gegen Hertha BSC im Kader des FC Bayern. Foto: picture alliance/Matthias Balk/dpa

Der FC Bayern kann zum Rückrundenauftakt gegen Hertha BSC auf das Offensiv-Duo Robert Lewandowski und Serge Gnabry zurückgreifen. Dies bestätigte Hansi Flick auf der Pressekonferenz am Freitagmittag.

 

München - Gute Nachrichten von der Säbener Straße! Robert Lewandowski und Serge Gnabry sind für den Rückrundenauftakt gegen Hertha BSC (Sonntag, 15.30 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) einsatzbereit. "Die personelle Situation hat sich entschärft", sagte Hansi Flick auf der Pressekonferenz am Freitag.

Trotz der Leistenoperation bei Robert Lewandowski rechnet Flick fest mit einem Einsatz seines Starstürmers gegen Berlin. Lewandowski sei "nahe an 100 Prozent, er ist ein absoluter Profi. Er hat sehr hart gearbeitet", erklärte Flick. Der 31-jährige Pole sei in einem "guten Zustand", er habe "keine Schmerzen" und sei vor dem Gastspiel in Berlin am Sonntag "absolut im Soll".

Serge Gnabry mit neuer Frisur

Lewandowski war gleich nach dem Ende der Hinrunde an der Leiste operiert worden. Das Trainingslager in Katar hatte er deshalb ausgelassen und in München an seiner Rückkehr gearbeitet. Der Stürmer des FC Bayern war am Mittwoch wieder voll ins Teamtraining zurückgekehrt.

Auch bei Serge Gnabry gibt es grünes Licht. Der Nationalspieler wird nach ausgestandenen Achillessehnenproblemen im Kader stehen, allerdings mit "neuer Frisur".

Den Bayern fehlen zum Rückrundenauftakt die Verletzten Niklas Süle, Lucas Hernandez, Kingsley Coman und Javi Martinez. In Berlin muss zudem Joshua Kimmich (Gelbsperre) passen.

 

2 Kommentare