Internationale Küche Augustiner eröffnet Hotel an der Wiesn: Im Restaurant gibt's nichts Bayerisches

AZ-Lokalredakteurin Jasmin Menrad.
Im Hotel Augustin gibt es ab dem 27. Mai auch ein Mittagsbuffet. Foto: ho

Die Brauerei hat ein Hotel am Bavariapark mit Restaurant eröffnet. Es gibt internationale Küche, aber nichts Bayerisches.

 

München - Das Hotel Augustin ist der Traum eines jeden Australiers, der glaubt, Deutschland sei Bayern und Bayern sei München und München sei Bier. Denn Augustiner-Flaschen stehen in Massen im Empfangstresen an der Rezeption und das Hotel steht an der Theresienwiese.

Hotel Augustin an der Theresienwiese hat eröffnet  

Trotzdem ist das Augustin ein Jugend- und Familienhotel, hochwertiger als ein Hostel, günstiger als ein Hotel. Die Nacht im Sechsbettzimmer gibt’s hier für 40 Euro. Gebaut hat das Dreieinhalb-Sterne-Haus mit 200 Betten die Edith-Haberland-Wagner-Stiftung von Augustiner, die das Hotel auch für Münchner öffnen möchte.

Mittagessen im Hotel Augustin ab 10 Euro

Ab Montag (27. Mai) wird im dazugehörigen Restaurant "Fräulein Wagner" ein Mittagsbuffet angeboten. Beim Preis war sich Hoteldirektor Daniel Günther vergangene Woche noch nicht sicher: "Zwischen 10 und 12 Euro, stilles Wasser und Sprudelwasser inklusive." Zum Buffet hat er einige Schlagworte wie Superfood-Salate mit Süßkartoffel, Quinoa, Feta und Avocado und Klassiker aus Asien wie Thai-Curry mit und ohne Fleisch oder die eingelegte Aubergine mit Tomatensugo aus dem Orient. Dazu ein 0,33l-Augustiner, das auf der vorläufigen Barkarte mit 3,50 Euro veranschlagt ist.

Internationale Gerichte statt bayerischer Küche

"Fräulein Wagner" hat keine Furcht vor Farben – das Restaurant ist ein durchkomponierter Muster- und Farbenmix, der so gar nicht an ein Hostel erinnert. Dass hier am Abend à la carte gegessen wird, soll laut Günther in etwa einem Monat kommen. Der Mix klingt noch wild: "Internationale Küche ohne bayerisch", was umso mehr verwundert, weil die Bar mit Hirschleder ausgekleidet ist und das Hotelpersonal Lederhosen und Sneakers trägt.

Günther hat viele Ideen, eine offene Küche und einen Holzkohlegrill im Restaurant und ein Hotel in bester Lage. Nur nutzen will er die nicht. "Zur Wiesn sind wir für den regulären Publikumsverkehr geschlossen", sagt Günther. Und irgendwo in Australien zerplatzt ein Traum.


Am Bavariapark 16, Mittagessen von 11.30 bis 14.30 Uhr

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading