"Finanzlage ist absolut gut" Rummenigge: FC Bayern auf dem Transfermarkt konkurrenzfähig

Vorstandsboss des FC Bayern: Karl-Heinz Rummenigge Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Kann sich der FC Bayern die absoluten Top-Stars nicht mehr leisten? Ja, meint Karl-Heinz Rummenigge. "Die Finanzlage von Bayern München ist absolut gut, sodass ich mir um die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Transfermarkt keine Sorgen mache", sagt der Vorstandsboss.

 

München - Der Frisuren-Vergleich mit Leroy Sané gefiel Serge Gnabry überhaupt nicht. "Das ist richtig mies, was du da sagst", erklärte Gnabry am Donnerstagbend auf Nachfrage der AZ und lächelte in die Runde. Ob Gnabry seine Rasta-Mähne in einer anderen Liga sieht als die seines DFB-Kumpels? Dabei könnten er und Sané mit ihrer Haarpracht aktuell auch Zwillinge sein.

Gnabry war wie Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge in die Allianz Arena gekommen, um die neue Platin-Partnerschaft mit dem japanischen Videospielhersteller Konami bekanntzugeben. Doch natürlich ging es bei dem Event auch um den Transfermarkt – und um Sané, den die Münchner unheimlich gern in ihrem Team hätten.

Gnabry jetzt im Sané-Look - ob es hilft?

"Mit Transferangelegenheiten gehen wir weniger offensiv in der Öffentlichkeit um", sagte Rummenigge, als er auf Sané angesprochen wurde. "Wir arbeiten, und wir arbeiten auch durchaus gut, aber ich möchte jetzt keine Wasserstandsmeldungen geben. Wenn es etwas zu verkünden gibt, werden wir das sofort tun." Ob es nach Sanés Urlaub bereits eine Kontaktaufnahme gegeben habe, wollte Rummenigge nicht verraten. Und auch Gnabry schloss sich der Klubhaltung an: "Leroy und ich haben normal Kontakt. Aber das war’s auch, und das wird auch hier nicht diskutiert", sagte er zu dem Thema nur. Ein kleines Frisurenzeichen an seinen Kumpel sendete er am Donnerstag aber allemal.

Dass die Bayern noch für Verstärkungen sorgen wollen und auch müssen, ist klar. Rummenigge zeigte sich optimistisch, dass man weiter mit den europäischen Rivalen mithalten kann. "Die Finanzlage von Bayern München ist absolut gut, so dass ich mir um die Wettbewerbsfähigkeit auf dem Transfermarkt keine Sorgen mache", sagte er.

Rummenigge: "Finanzlage von Bayern München ist absolut gut"

Der Deal mit Konami wird nun weiteres Geld in die Bayern-Kassen bringen. Generell wollen sich die Münchner dem E-Sport öffnen. "Wir werden, was Fußballspiele betrifft, uns durchaus mit dem Thema befassen", sagte Rummenigge. Beim sportlichen Wettkampf zwischen Menschen mit Hilfe von Computerspielen, kommt für Bayern aber nur Fußball infrage, wie Rummenigge verdeutlichte – "keine Baller- und Kriegsspiele". Die Bayern-Profis und die Allianz Arena werden in der Neuauflage der Simulation "eFootball PES 2020", die im September erscheinen soll, ebenso aufgenommen wie die Vereinslegenden Oliver Kahn und Lothar Matthäus.

Gnabry fungiert als offizieller "eFootball PES Botschafter". Doch auf den ersten Bildern des Spiels ist er noch mit der alten Frisur zu sehen. "Großes Dankeschön an Konami, dass sie mich im Spiel so bildhübsch dargestellt haben", sagte er trotzdem.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading