FC Bayern in guter Frühform Prestige-Sieg gegen Real: Galaktische Gala-Bayern

Im Duell mit Ex-Bayer Toni Kross: Münchens spanischer Mittelfeldregisseur Thiago. Foto: dpa

Der FC Bayern schlägt Real Madrid beim Testspiel in Houston mit 3:1. Tolisso, Lewandowski und Gnabry treffen für die Münchner. Rummenigge ist zufrieden damit, "dass wir Real mal wieder besiegt haben".

 

Houston - Das Dach des "NRG Stadium" in Houston war geschlossen – zu heiß, zu schwül. Einige Male jedoch, als die Stimmung unter den 60.143 Zuschauern richtig hochkochte, flog das Dach regelrecht weg.

Hier, in der Heimat der Houston Texans (Fassungsvermögen: 71.500 Plätze), in der 2017 zum zweiten Mal der Super Bowl (Ausgabe 51) ausgetragen wurde, begeisterten die Soccer-Spieler aus München. Und nicht das Weiße Ballett der Königlichen von Real Madrid.

Dieses Mal sind die Bayern galaktisch

Als die Bayern in der zweiten Halbzeit einen formidablen Angriff aus dem eigenen Strafraum über zwölf Stationen, Tempofußball, manchmal One-Touch, beinahe mit dem Linksschuss von Serge Gnabry innerhalb von 21 Sekunden zum 4:0 abschlossen, gingen die Fans in Texas aus dem Sattel wie sonst nur beim Rodeo-Reiten.

Beim 3:1 im zweiten Test auf der US-Reise überzeugten die Bayern, für die Corentin Tolisso (15.), Robert Lewandowski (67.) und Serge Gnabry (69.) trafen. "Es war ein gutes Spiel, die Mannschaft hat es toll gemacht", lobte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, "wir können zufrieden sein, dass wir Real mal wieder besiegt haben – das ist schon lange her." Über sieben Jahre. Damals konnte man die "Königlichen" auf dem Weg ins Champions-League-Finale bezwingen.2014, 2017 und 2018 scheiterte man an den Madrilenen. Auch wenn es nur ein Test im Rahmen des ICC-Turniers war – der Geschmack des Erfolges gegen Real ist immer süß. Die Bayern waren an diesem Abend die Galaktischen.

Am 50. Jahrestag der Mondlandung trugen die Münchner beim Warm-Up Shirts, auf denen auf den größten Tag der US-Weltraumbehörde Nasa, beheimatet in Houston, hingewiesen wurde.

Kovac zufrieden mit der Leistung

"Wir haben mutig nach vorne gespielt, den Gegner hoch gepresst", lobte Trainer Niko Kovac, kritisierte aber auch: "Im Offensivteil haben wir es richtig gut gemacht, defensiv kann man es immer noch verbessern. Stand jetzt, sind wir sehr zufrieden, auch wenn man als Trainer nicht so viele Torchancen gegen sich haben möchte."

Vor allem Kingsley Coman sowie die Torschützen Lewandowski und Gnabry überzeugten, angetrieben und in Szene gesetzt von Taktgeber Thiago, gut unterstützt von Renato Sanches und Tolisso. "Wir sind in der Vorbereitung, man darf es nicht überbewerten", meinte Rummenigge, "aber trotzdem muss ich sagen, die Mannschaft macht es hier großartig." Ab dem Supercup am 3. August in Dortmund zählt es allerdings wirklich.

Ex-Bayer Kroos lobt und mahnt

Ein Ex-Bayer, insgesamt vier Mal Champions-League-Sieger, war begeistert von den Münchnern: "Ich finde, Bayern hat auch jetzt schon eine top erste Elf, auch 12, 13, 14 Topspieler", sagte Toni Kroos, der jedoch warnte: "Über die Saison können dir aber immer ein paar Spieler verletzt wegbrechen und dann ist die Frage: wie gut bist dann noch?"

Daher glaubt Kroos: "Ich kann mir vorstellen, dass sie noch ein, zwei Transfers machen. Gar nicht mal nur wegen der Qualität, sondern auch wegen der Größe des Kaders." Man sieht sich – in der Königsklasse. Laut Kroos ist Bayern, "immer vorne dabei in der Champions League, das weiß ich aus den letzten Jahren".

Drei Tage nach dem unglücklichen 1:2 gegen den FC Arsenal hob der Erfolg gegen Real die Stimmung enorm. "Houston, wir haben ein Problem?" – nicht mit den Bayern. Kein Notruf nötig.

"Wir wissen alle, dass es Vorbereitung ist. Dennoch macht es uns stolz, gegen Real 3:1 zu gewinnen", sagte Gnabry. Auf der letzten Station der US-Tour geht es in der Nacht auf Mittwoch in Kansas City gegen den AC Mailand.

Lesen Sie hier: Gnabry trifft sein Jubel-Vorbild - und "kocht" mit ihm zusammen

 

4 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading