Ticker zum Nachlesen 5:4! FC Bayern gewinnt Pokal-Wahnsinn gegen Zweitligist Heidenheim

, aktualisiert am 03.04.2019 - 20:32 Uhr
In Bedrängnis: Mats Hummels (li.) und der FC Bayern gegen Zweitligist FC Heidenheim. Foto: imago/DeFodi

Was für ein DFB-Pokal-Krimi: Die Bayern siegen in Unterzahl 5:4 gegen den FC Heidenheim und stehen im Halbfinale. Doch zwischenzeitlich wankt der Rekordmeister gegen den Zweitligisten bedenklich. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

 

FC Bayern - FC Heidenheim 5:4

Tore: 1:0 Goretzka (12.), 1:1 Glatzel (27.), 1:2 Schnatterer (39.), 2:2 Müller (53.), 3:2 Lewandowski (56.), 4:2 Gnabry (65.), 4:3 Glatzel (73.), 4:4 Glatzel (77./Foulelfmeter), 5:4 Lewandowski (84./Handelfmeter)

Die Aufstellungen:
FC Bayern: Ulreich - Kimmich, Süle, Hummels, Rafinha (46. Lewandowski) - Thiago, Goretzka - Müller, James (46. Coman), Ribéry (23. Boateng) - Gnabry
Heidenheim: Ke. Müller - Busch, P. Mainka, Beermann, Theuerkauf (73. Thomalla) - Griesbeck, Dorsch (51. Feick), Andrich, Schnatterer (64. Maulthaup) - Dovedan, Glatzel

Gelbe Karten: Lewandowski / Dorsch, Griesbeck
Rote Karte: Süle (15.)
Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)
Spielort: Allianz Arena, Fröttmaning

94. Minute: Das Spiel ist aus!!!! Bayern schlägt Heidenheim mit 5:4 und steht im Halbfinale des DFB-Pokals.

91. Minute: Gelbe Karte gegen Griesbeck!

90. Minute: Vier Minuten werden nachgespielt!! Es ist weiter alles offen, beide Mannschaften kennen nur die Offensiv-Richtung!

89. Minute: Wieder Latte!!! Wieder Gnabry!! Unfassbar!

86. Minute: Gelbe Karte gegen Lewandowski! Der Pole kommt zu spät und wird verwarnt!

85. Minute: Die Stimmung hier in der Arena passt zu dem Wahsinns-Spiel!! Beide Fanlager geben Vollgas, noch fünf Minuten sind regulär zu spielen. Hier passiert bestimmt noch etwas! 

84. Minute: TOOOOOOOOOR! FC Bayern - FC Heidenheim 5:4, Torschütze: Lewandowski

Und Lewandowski behält die Nerven!!! Bayern nun wieder in Front, wahnsinn!!

84. Minute: Elfmeter für die Bayern!!!! Busch bekommt im Strafraum die Hand an den Ball.

82. Minute: UUUUUUULREICH!!! Sensationell!! Fast das 5:4 für Heidenheim!! Wieder Konter Heidenheim, im Eins gegen Eins bleibt Ulreich zunächst der Sieger, dann blockt er auch noch den Nachschuss!

78. Minute: Latte!!! Ein absoluter Pokal-Fight!! Jetzt wieder die Bayern und die haben Pech!! Der Ball von Gnabry geht nur an den Querbalken!

77. Minute: TOR! FC Bayern - FC Heidenheim 4:4, Torschütze: Glatzel

Waaahnsinn!!! Was geht denn hier ab????!! Glatzel tritt an und trifft erneut - die Partie ist wieder völlig offen!!

76. Minute: Elfmeter für Heidenheim! Köln hat die Szene überprüft und der Schiri bestätigt - im Sechzehner!

73. Minute: TOR! FC Bayern - FC Heidenheim 4:3, Torschütze: Glatzel

Und plötzlich ist Heidenheim wieder zurück in der Partie. Wieder ein Konter - wieder Glatzel.

73. Minute: Wechsel bei Heidenheim! Thomalla für Theuerkauf.

67. Minute: Und beinahe das nächste Tor! Gnabry kommt am Fünfer zur Volleyabnahme, sein Schuss wird geblockt. Der Ball kommt zu Coman, dessen Schuss zischt aber über den Kasten. 

66. Minute: Wechsel bei Heidenheim! Kapitän Schnatterer verlässt das Feld, Maulthaup soll es jetzt richten.

65. Minute: TOOOOOOOOOR! FC Bayern - FC Heidenheim 4:2, Torschütze: Gnabry

JA !!! Schiedsrichter Winkmann hält Rücksprache mit dem Videokontrollzentrum und gibt den Treffer!

64. Minute: Gnabry und die Bayern jubeln!! Doch zählt der Treffer?? Der Linienrichter zeigt auf Abseits. Nach einer Ecke verlängert Hummels auf Gnabry, der am langen Pfosten nur noch einschieben muss. Doch die Szene wird überprüft.

60. Minute: Apropo Fans! Die Heidenheimer sind mit einer beachtlichen Fanzahl angereist und sorgen ebenfalls für ordentlich Betrieb.

58. Minute: Der Pausenansprache hat wohl gewirkt! Bayern nun deutlich präsenter und aggressiver - Heidenheim scheint wohl dem hohen Tempo aus Hälfte eins Tribut zollen zu müssen. Auch die Münchner-Fans sind voll da und peitschen die Bayern nach vorne! 

56. Minute: TOOOOOOOOOR! FC Bayern - FC Heidenheim 3:2, Torschütze: Lewandowski

Bayern dreht innerhalb von drei Minuten die Partie!! Gnabry bedient Torschütze Müller im Strafraum, der spielt an Torwart Müller vorbei und Lewandowski grätscht den Ball über die Linie.

53. Minute: TOOOOOOOOOR! FC Bayern - FC Heidenheim 2:2, Torschütze: Müller

Und der Rekordmeister schlägt zurück!!!! Was für eine Bude von Müller! Lewandowski erhält zentral an der Strafraumkante den Ball, leitet ihn mit dem Kopf weiter auf Müller, der per Drehschuss trifft.

51. Minute: Erster Wechsel bei Heidenheim! Für Dorsch ist nun Feick in der Partie

48. Minute: Kovac riskiert also alles und setzt voll auf die Offensive! Somit kann Bayern nur in einer möglichen Verlängerung nochmal wechseln.

46. Minute: Der Ball rollt wieder in München! Und Bayern wechselt gleich zwei Mal, James und Rafinha bleiben in der Kabine, dafür sind jetzt Coman und Lewandowski auf dem Feld.

Halbzeitfazit: Nach einem müden Beginn schaut nach Goretzkas Führungstreffer in der 12. Minute alles so aus, als ob das Spiel seinen normalen Verlauf nehmen würde. Doch Süle bindet seinem Team mit der Roten Karte einen Bärendienst auf und bringt Heidenheim zurück ins Spiel. Glatzel und Schnatterer sorgen für die 2:1-Halbzeitführung der Gäste! Ob Bayern das Spiel in Unterzahl nochmal dreht? Spannend werden die zweiten 45 Minuten auf jeden Fall.

45. Minute + 4: Halbzeit in München! Die Bayern liegen gegen Heidenheim mit 1:2 zurück!

45. Minute +3: Nochmal Aufschrei in der Allianz Arena! War das ein Elfer???? Müller geht im Strafraum zu Boden - Bayern fordert vehement Elfmeter, aber Winkmann lässt weiterspielen!

45. Minute +2: Nochmal gute Freistoßmöglichkeit für Bayern! Kimmich legt sich den Ball zurecht - die Hereingabe wird aber geklärt!

45. Minute: Vier Minuten werden nachgespielt!

42. Minute: Jetzt ist der Rekordmeister gefordert - in Unterzahl!! Das wird noch eine ganz heiße Partie.

40. Minute: Gelbe Karte gegen Dorsch! Der Ex-Münchner foult James und sieht Gelb.

39. Minute: TOR! FC Bayern - FC Heidenheim 1:2, Torschütze: Schnatterer

Und der Außenseiter geht kurz vor der Pause in Führung. Nach einem blitzsauberen Konter erhält Schnatterer auf der rechten Seite frei vor dem Strafraum den Ball, zieht in den Sechzehner und schließt ins lange Eck ab.

36. Minute: Die nächste gute Aktion der Münchner! Rafinha flankt von links, Müller nimmt den Ball direkt aus der Luft, verfehlt aber das Tor.

34. Minute: In den letzten paar Minuten scheint sich Bayern gerade wieder etwas zu fangen. Kimmich setzt sich an der Grundlinine gut durch, sein Pass in den Rücken der Abwehr findet aber keinen Abnehmer.

31. Minute: Seit langem mal wieder die Bayern! Nach einer Hereingabe von rechts, klärt ein langes Bein der Heidenheimer vor dem einschussbereiten Goretzka.

29. Minute: Heidenheim legt unabhängig von der Überzahl einen couragierten Auftritt in München auf den Rasen. Die Konter der Gäste sind immer brandgefährlich.

27. Minute: TOR! FC Bayern - FC Heidenheim 1:1, Torschütze: Glatzel

Es hatte sich angedeutet! James verliert den Ball im Mittelfeld, dann geht es ganz schnell! Glatzel kommt nach einer Schnatterer-Flanke an den Ball und köpft ihn ins lange Eck. 

23. Minute: Erster Wechsel bei den Bayern! Kovac reagiert, bringt Boateng und stabilisiert die Abwehr - Ribéry ist der Leidtragende und muss früh runter.

20. Minute: Jetzt nimmt die Partie Fahrt auf! Und wieder die Gäste! Dovedan dribbelt sich durchs Mittelfeld, lässt James stehen und schließt ab - Ulreich klärt zur Ecke.

17. Minute: Gefäääährlich! Der folgende Freistoß von Experte Schnatterer knallt an die Latte! Bayern spielt also 75 Minuten in Unterzahl, sollte es keine Verlängerung geben.

15. Minute: Rote Karte gegen Süle! Schiedsrichter Winkmann schaut sich die Szene nochmal an und korrigiert seine Entscheidung - Platzverweis für Süle.

13. Minute: Gelbe Karte gegen Süle! Der Innenverteidiger kommt gegen Andrich an der Strafraumkante zu spät und sieht Gelb.

12. Minute: TOOOOOOOOOR! FC Bayern - FC Heidenheim 1:0, Torschütze: Goretzka.

Der Favorit geht in Führung! Nach einer Ribery-Ecke steht Goretzka völlig frei und nickt zur Führung ein.

8. Minute: Fast die Führung für die Bayern! Bei der nachfolgenden Ecke kommt Hummels am Fünfer mit dem Kopf an den Ball und setzt ihn nur knapp über das Tor.

8. Minute: Der erste vielverpsrechende Angriff!!! Bayern kombiniert sich schön über James und Müller durchs Mittelfeld, Gnabry kommt im Strafraum an den Ball, wird aber geblockt - erste Ecke für die Hausherren!

4. Minute: Sehr, sehr fahriger Beginn, wir warten immernoch auf den ersten gut vorgetragenen Angriff.

2. Minute: Beide Teams sind noch nicht wirklich auf dem Platz! Viele Fehlpässe auf beiden Seiten.

1. Minute: Der Ball rollt im vorletzten Viertelfinale! Die Gäste mit den Anstoß!

18.27 Uhr: Beide Mannschaften betreten den Rasen in der Allianz Arena. Gleich geht's los!

18.24 Uhr: Mats Hummels outete sich im Vorfeld der Partie übrigens als Heidenheim-Experte: "Ich gucke sie tatsächlich relativ viel. Vor allem, weil ein guter Freund von mir großer Heidenheim-Fan ist", sagte Hummels nach dem Spiel in Freiburg. "Vorne der legendäre Schnatterer, auch Dovedan (Nikola, d. Red.) ist ein sehr guter Spieler", ergänzte der Innenverteidiger. "Sie sind wirklich eine gute Truppe".

18.19 Uhr: Das Aufwärmen ist soeben beendet, die Ränge füllen sich so langsam - der Berufsverkehr in und um München lässt grüßen! In 12 Minuten geht es los mit dem Pokal-Fight.

18.15 Uhr: Ausgelost werden die Halbfinalpaarungen übrigens kommenden Sonntag, 07. April ab 18 Uhr im Rahmen der ARD-Sportschau. Losfee ist Nationalspielerin Lena Goeßling.

18.12 Uhr: Die ersten Halbfinalisten stehen bereits fest: Der Hamburger SV steht nach dem 2:0 Sieg über den SC Paderborn nach 10 Jahren erstmals wieder im Halbfinale des DFB-Pokals. RB Leipzig gewann mit 2:1 n.V. beim FC Augsburg. Am späten Abend treffen noch der SV Werder Bremen und Schalke 04 aufeinander.

18.06 Uhr: Die Bayern ebneten sich über Drochtersen/Assel (1:0), Rödinghausen (2:1) und Hertha BSC (3:2 n.V.) den Weg ins Viertelfinale, Heidenheim schaltete Jeddeloh (5:2), Sandhausen (3:0) und Bundesligist Leverkusen (2:1) aus.

17.59 Uhr: Während die Münchner heute den zehnten Halbfinal-Einzug in Serie klar machen können, stehen die Brenzstädter erst zum zweiten Mal unter den letzten Acht. In der Saison 2015/2016 zogen sie im Viertelfinale gegen Hertha BSC (2:3 n.V.) den Kürzeren.

17.50 Uhr: Beide Teams treffen heute übrigens zum ersten Mal in einem Pflichtspiel aufeinander. Gegen Zweitlisten hat der FC Bayern in der heimischen Allianz Arena eh ein gutes Omen: Erst zwei Mal scheiterten sie daheim gegen ein Team aus dem Unterhaus: 1978 gegen den VfL Osnabrück und 1991 gegen den FC Homberg … lang, lang ist es also her.

17.38 Uhr: Beim Gegner aus Heidenheim steht mit Niklas Dorsch ein Altbekannter in der Startelf. Der 21-Jährige war insgesamt fünf Jahre bei den Münchnern aktiv und wechselte im Sommer 2018 nach Heidenheim. "Mit Mats Hummels habe ich kurz nach der Auslosung geschrieben, er, Josh Kimmich oder Niklas Süle waren top für mich. Wir halten regelmäßig Kontakt, ich freue mich auf das Wiedersehen", sagte der Mittelfeldspieler kürzlich im "kicker".

17.31 Uhr: Lewandowski ist gesundheitlich leicht angeschlagen und wird zunächst geschont. Nicht im Kader sind weiterhin David Alaba und Manuel Neuer, beide befinden sich nach muskulären Problemen noch im Aufbautraining.

17.28 Uhr: Die Aufstellung ist da!! Und Coach Kovac rotiert vor dem Bundesliga-Kracher gegen Dortmund etwas durch. Ribéry startet, Lewandowski und Coman sitzen nur auf der Bank.

17.25 Uhr: Herzlich Willkommen zum AZ-Liveticker! Heute mit dem DFB-Pokal-Viertelfinale live aus der Allianz Arena - der FC Bayern empfängt den 1.FC Heidenheim.


FC Bayern: Ohne Neuer und Alaba im DFB-Pokal

Wenn geschätzt 770,7 Millionen Euro Marktwert auf 16,1 Millionen Euro treffen – dann empfängt der deutsche Rekordmeister FC Bayern den Zweitligisten FC Heidenheim zum DFB-Pokal-Viertelfinale. Es ist die nächste Woche der Wahrheit für die Münchner – verschärft durch das dürftige 1:1 beim SC Freiburg.

"Das, was am Wochenende passiert ist, ist überhaupt nicht relevant. Der BVB kommt nach Heidenheim", meinte Trainer Niko Kovac, wohl wissend, dass am Samstagabend der Bundesliga-Gipfel gegen Borussia Dortmund ansteht (18.30 Uhr, live bei Sky und im AZ-Liveticker).  

Kovac sagte weiter: "Ich konzentriere mich auf Heidenheim, das ist meine Aufgabe. Das Spiel am Mittwoch gibt uns hoffentlich das positive Gefühl für das Spiel gegen Dortmund. Wir sind alle gespannt auf die Woche. Wir sind alle nicht zufrieden mit dem Freiburg-Ergebnis. Das heißt aber nicht, dass wir die Woche nicht positiv beschließen."

Verzichten muss der Kroate bei diesem Unterfangen vorerst im Pokal auf Manuel Neuer, und wohl auch auf David Alaba, die ihre muskulären Probleme noch nicht überwunden haben.

Verfolgen Sie das Spiel gegen Heidenheim am Mittwochabend ab 18.30 Uhr hier im Liveticker!

Lesen Sie hier: Verpflichtet der FC Bayern Hakim Ziyech von Ajax Amsterdam?

Lesen Sie auch: Falsch aufgestellt? Niko Kovac entgegnet mit einem Vergleich

 

19 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading