Ticker zum Nachlesen 6:0 gegen Mainz: James leitet Bayern-Schützenfest ein!

, aktualisiert am 17.03.2019 - 20:05 Uhr
Von Real Madrid ausgeliehen: James. Foto: Matthias Balk/dpa

Der FC Bayern hat das Champions-League-Aus gegen den FC Liverpool gut weggesteckt. Die Münchner schießen Mainz 05 aus der Allianz Arena, James gelingt sogar ein Hattrick. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

FC Bayern - FSV Mainz 05 6:0

Tore: 1:0 Lewandowski (3.), 2:0 James (33.), 3:0 Coman (39.), 4:0 James (52.), 5:0 James (55.), 6:0 Davies (70.)

Aufstellungen:
FC Bayern:
 Neuer - Kimmich, Süle, Boateng, Alaba (59. Davies) - Goretzka, Thiago - Müller, James (73. Rafinha), Coman (66. Ribéry) - Lewandowski
FSV Mainz 05: F. Müller - Brosinski, Bell, Niakhaté, A. Hack - Gbamin, Latza - Öztunali (75. Donati), Boetius (46. Gbamin), Onisiwo - Mateta (63. Aaron)

Gelbe Karten: - / -
Schiedsrichter: Frank Willenborg (Osnabrück)
Stadion: Allianz Arena, München

90. Minute: Das Spiel ist aus! Die Bayern fügen Mainz die höchste Niederlage der Bundesliga-Geschichte zu!

89. Minute: Bayern attackiert weiter, auch in den Schlussminuten. Stehende Ovationen von den Rängen, heute ist wieder alles einträchtig in München. Und das Meisterduell mit dem BVB wird immer spannender.

85. Minute: Lewandowski kommt am zweiten Pfosten nochmal gefährlich vor das Tor. Doch Donati ist dazwischen. Die ungebremste Gier der Bayern ist bemerkenswert.

83. Minute: Auf der Gegengerade leeren sich bereits die Reihen auf der Tribüne - und zwar massiv. Nunja, das Bayern-Publikum ist nicht bekannt dafür, sich manche Spiele bis zum Schluss anzuschauen. Eigentlich schade...

80. Minute: Davies kommt über rechts, wird an der Grundlinie geblockt. Eckball, doch der bringt den Münchnern nichts ein. Dennoch: Die Bayern spielen das hier konsequent zu Ende. Gerade in Dortmund dürfte man bei diesem Spiel ganz genau hinschauen...

75. Minute: Wechsel bei Mainz: Jetzt stellt Schwarz doch auf defensiv, ordnet ein 5-4-1- an. Donati soll mithelfen, hinten noch Schlimmeres zu verhindern, der Seeler-Enkel, Öztunali geht vom Platz.

73. Minute: Wechsel bei Bayern: Rafinha wird eingewechselt, der dreimalige Torschütze James geht unter dem Jubel der Fans.

70. Minute: Toooooooor! FC Bayern - FSV Mainz 05 6:0, Torschütze: Davies. Bundesliga-Premiere für den jungen Kanadier! Er erzielt sein erstes Tor in der deutschen Eliteklasse. Die Bayern tanken sich die Box durch, den ersten Versuch von Lewandowski wehrt Müller noch ab, aber so, wie man das eigentlich nicht macht - mittig nach vorne. Davies reagiert blitzschnell und hält die Innenseite hin - Tor!

69. Minute: Die Nullfünfer sind der Meinung, doch noch ein wenig mitspielen zu wollen. Die Rheinhessen pressen, doch an den Ball kommen sie nicht wirklich.

66. Minute: Wechsel bei Bayern: Auch für Coman geht es in die Kabine. Der Jungstar macht Routinier Ribéry Platz, der wohl auf seiner Abschiedstournee durch die Allianz Arena ist.

65. Minute: Die Südkurve skandiert: "Deutscher Meister wird nur der FCB!" Durch den zu erwartenden Sieg sind die Münchner wieder punktgleich mit Dortmund (je 60), haben aber aktuell plus sechs Tore mehr erzielt.

63. Minute: Wechsel bei Mainz: Aaron ist für Mateta im Spiel, der heute völlig blass und harmlos blieb. 

59. Minute: Wechsel bei Bayern: Youngster Davies darf sich für Alaba beweisen, der, ausgepumpt, unter die Dusche darf.

55. Minute: Toooooooor! FC Bayern - FSV Mainz 05 5:0, Torschütze: James. Mainz kapituliert! Hack vertändelt vor dem eigenen Sechzehner den Ball, Müller geht dazwischen und bedient James. Der Mittelfeldmann kuckt sich Keeper Müller aus und lupft die Kugel fein über ihn hinweg.

52. Minute: Toooooooor! FC Bayern - FSV Mainz 05 4:0, Torschütze: James. Ein Kantersieg deutet sich an! James darf unbedrängt durch die Mitte marschieren, die linke Ecke anvisieren - und per Aufsetzer treffen. Der Kolumbianer schnürt damit, wie es so schön heißt, seinen ersten Doppelpack in der Bundesliga.

50. Minute: Die Bayern bleiben druckvoll, greifen unentwegt an. So nimmt man die Herausforderung des BVB tags zuvor an. Jawohl!

49. Minute: Uhhhhhhh! Coman bekommt von Brosinski den Ellenbogen ins Gesicht, wohl unbeabsichtigt. Kurze Behandlung, dann geht es weiter für den Franzosen.

47. Minute: Süle gefährlich!! Eine Flanke des Innenverteidigers kommt zu weit, segelt aber knapp am zweiten Pfosten vorbei. 

46. Minute: Wechsel bei Mainz: Gbamin kommt für die Offensive, Boetius bleibt in der Kabine zurück.

46. Minute: Weiter geht es in der Allianz Arena!

Halbzeit-Fazit: Der FC Bayern zeigt sich gut erholt vom K.o. gegen den FC Liverpool. Robert Lewandowski bringt die Münchner gegen die Nullfünfer früh in Führung. Der Rekordmeister wirkt meist konzentriert - und vor allem konsequent vor dem Tor.

Damit sind die Bayern aktuell auch wieder am BVB an die Tabellenspitze vorbeigezogen? Setzt es im Regen von Fröttmaning eine Klatsche für Mainz oder geht sogar noch was für den Gast? Gleich geht es weiter!

45. Minute + 1: Pause in der Allianz Arena! Klare Sache bislang.

42. Minute: Vom FSV kommt jetzt ganz wenig. Die Rheinhessen müssen sich sortieren. Quasi unmöglich dass hier noch was geht für Mainz. Aber, man weiß ja nie...

39. Minute: Toooooooor! FC Bayern - FSV Mainz 05 3:0, Torschütze: Coman. Mei, mei, mei - Mainz ergibt sich früh! Die rechte Abwehrseite ist völlig blank. Coman kommt angerauscht, prischt mit einem schnellen Haken nach innen und hält mit rechts drauf - lange Ecke, unhaltbar!

37. Minute: Die Flanke vor dem 2:0 kam von Kimmich, der sich immer wieder Aktionen nimmt. Der deutsche Nationalspieler ist einfach immer auf Temperatur - immer!

33. Minute: Toooooooor! FC Bayern - FSV Mainz 05 2:0, Torschütze: James. Ganz stark gemacht vom Rekordmeister! Flanke, halbhoch aus dem Halbfeld in die Box, Lewandowski legt kurz ab mit der Brust, James läuft ein und trifft platziert. So spielt man einen Angriff aus!

32. Minute: Bayern gefährlich!! James zirkelt den Ball aus 20 Metern aufs Tor - und knapp über den linken Giebel hinweg. Das wollte der Kolumbianer zu kunstvoll machen...

27. Minute: Mainz kommt jetzt minütlich. Die Nullfünfer wurschteln sich in den Sechzehner, geradeso können die Münchner den Ball rausschlagen.

25. Minute: Öztunali mit dem Abschluss für Mainz. Und gar nicht mal so ungefährlich! Der Ball fliegt einen halben Meter am rechten Pfosten vorbei.

24. Minute: Mainz macht es aktuell gerade gar nicht schlecht. Die Rheinhessen verschieben extrem gestaffelt - und sie schieben vorne beharrlich drauf. Coach Sandro Schwarz treibt sie aus seiner Coaching Zone immer wieder energisch an.

21. Minute: Die Nullfünfer versuchen nun auch, das Spiel mitzugestalten. Doch die Rheinhessen rennen sich am bayerischen Bollwerk fest.

18. Minute: Müller schlägt eine Flanke an den zweiten Pfosten, doch dieser Ball wird beinahe zum Torschuss. Der Weltmeister ist bemüht.

16. Minute: Gefährlich! Mateta ist nach einem langen Ball mal durch, wird aber von zwei Bayern abgefangen. Übrigens: Im Münchner Norden regnet es mittlerweile kräftig.

15. Minute: Und da ist schon die nächste Gelegenheit. Distanzschuss diesmal.

12. Minute: Riesen-Chance für Bayern! Coman haut den Ball an den Pfosten. Der Franzose wirkt nach überstandener Verletzung sehr agil. Chapeau, King!

12. Minute: Der FSV steht jetzt etwas kompakter. Doch die Bayern spielen geduldig, warten auf die nächste Gelegenheit. Das sieht gut aus.

10. Minute: Die Bedenken, der Rekordmeister könnte durch das Aus in der Königsklasse nachhaltig beeindruckt sein, bestätigen sich bislang überhaupt nicht.

7. Minute: Ballverlust von Goretzka. Erstmals kommt Mainz, wird aber sofort abgelaufen.

3. Minute: Toooooooor! FC Bayern - FSV Mainz 05 1:0, Torschütze: Lewandowski. Da ist die frühe Führung! Alaba kommt über links, schlägt den Ball scharf vor den ersten Pfosten. Die Abwehr der Nullfünfer pennt völlig - und dann ist Lewandowski zur Stelle. 

3. Minute: Riesen-Chance für Bayern! Alaba wird im Sechzehner geblockt.

2. Minute: Bayern beginnt erwartet offensiv. 

1. Minute: Los geht es in Fröttmaning!

17.55 Uhr: Kann der FC Bayern wieder mit Dortmund gleichziehen? Gleich geht es los in der Allianz Arena!

17.50 Uhr: Kovac warnt obligatorisch davor, den vermeintlich schon geschlagenen Gegner zu unterschätzen. "Genau darin liegt die Gefahr", meint der 47-Jährige: "So zu denken. Sie hatten knappe Ergebnisse in der Bundesliga." In der Tat: Die Nullfünfer haben sich früh in dieser Saison mit 30 Punkten (13.) größter Abstiegssorgen entledigt, auch, wenn die Rheinhessen bei zehn Punkten Vorsprung auf den VfB Stuttgart (16.) und noch acht Spieltagen längst nicht durch sind.

17.48 Uhr: Niko Kovac spricht bei Sky über die Verletzung von Martinez. „Wenn man damit in ein Knie reinläuft oder reinfällt, tut das richtig weh. Wir wollen heute kein Risiko“, erklärt der Kroate.

17.45 Uhr: Wie die Bayern-Stars heute das Aus in der Champions League wegstecken werden? Beim Warmmachen wirkten sie zumindest schon mal fokussiert.

17.40 Uhr: Markant! Natürlich stehen die ausgebooteten Weltmeister auch heute wieder unter besonderer Beobachtung. Vor dem Spieltag hatte etwa Matthias Sammer, Ex-Sportvorstand der Bayern, Bundestrainer Joachim Löw für diese Entscheidung scharf kritisiert.

"Wir können uns doch nicht in gewissen Situationen gegenseitig zerstören oder vernichten. Es war nicht optimal vorbereitet. Man vergisst die eigenen Grundtugenden und dass alle gemeinsam Großes erreicht haben", sagte der Europameister von 1996 bei seiner Videokolumne "Sammer Time" bei Eurosport und meinte mit Blick auf Thomas Müller: "Auch, wenn Thomas Müller zwischendurch nicht optimal gespielt hat, kann er zurückkommen und das Spiel der Bayern wieder bereichern. Er hat noch eine lange Laufbahn vor sich. "

17.25 Uhr: Das Meister-Duell verspricht im Saisonendspurt Hochspannung in der Bundesliga. Dortmund ließ dem Sieg in Berlin eine Kampfansage in Richtung München folgen. Doch der FC Bayern wird Meister - sagt zumindest Felix Magath.

"Ich hatte mich schon früh im Herbst festgelegt, dass Bayern München Meister wird. Und ich wüsste nicht, warum ich von dieser Meinung abgehen sollte", sagte der 65-Jährige im "Aktuellen Sportstudio" des ZDF. 

Der einstige Meister-Trainer der Bayern meinte weiter: "Ich war davon ausgegangen, dass die Doppelbelastung für Bayern besser ist. Aber: Ich glaube, durch das, dass sie jetzt ausgeschieden sind, ist für Bayern das unbedingte Ziel die Meisterschaft."

17.10 Uhr: Nochmal die Ausgangslage vor dem Sonntagabendspiel: Der BVB hat gestern Abend einen Last-Minute-Sieg bei Hertha BSC geholt - die Dortmunder siegten 3:2 in Berlin. Marco Reus gelang erst in der Nachspielzeit (90. Minute + 2) der Siegtreffer. Die Borussia ist damit mit nunmehr 60 Punkten an den Bayern (57) vorbeigezogen, die heute jedoch nachlegen können. Die Münchner haben jedoch die bessere Tordifferenz (+35) als die Westfalen (+34). Deswegen wären sie bei einem Sieg gegen die Nullfünfer wieder Erster. 

17 Uhr: Serge Gnabry ist nicht im Kader dabei, weil der junge Flügelflitzer verletzt ist. Wie der Rekordmeister weiter mitteilt, hat Javi Martinez im Training am Samstag beim Zusammenprall mit Mats Hummels eine Schädelprellung erlitten, weswegen auch der Spanier ausfällt.

16.55 Uhr: Die Aufstellung der Bayern ist da. Und Kovac wechselt kräftig durch. So spielen Boateng, Müller, Coman und Goretzka heute von Anfang an. Müller war gegen Liverpool noch gesperrt, alle anderen drei saßen gegen die Engländer auf der Bank, Boateng war nicht mal eingewechselt. Freilich rückt auch Leader Kimmich wieder in die Startelf.

16.50 Uhr: Herzlich willkommen im Liveticker der AZ. Der FC Bayern muss heute gegen Mainz 05 ran - wir sind live für Sie dabei!


FC Bayern: Kovac will jetzt das Double

Nur fünf Tage nach der bitteren 1:3-Niederlage in der Champions League gegen den FC Liverpool wartet auf den FC Bayern wieder der Bundesliga-Alltag. Zu Gast in der Allianz Arena ist der FSV Mainz 05.

"Wir wollen in die Länderspielpause mit einem Sieg. Wir müssen das Spiel gewinnen, um zwei Wochen einfach mal entspannt zu arbeiten", sagte Trainer Niko Kovac auf der Spieltagspressekonferenz am Freitag. Und fügte gleich die Zielsetzung für die restliche Saison bei: "Wir wollen die verbleibenden beiden Wettbewerbe gewinnen", meinte der Kroate und gab sich kämpferisch.

Gegen Mainz kann Kovac wieder auf Thomas Müller und Joshua Kimmich zugreifen. Beide fehlten den Münchner gegen Liverpool aufgrund einer Sperre. Ist der deutsche Rekordmeister nach Abschluss des 26. Spieltags Tabellenführer?

Verfolgen Sie die Partie am Sonntag ab 18 Uhr hier im Liveticker!

Lesen Sie hier: FC Bayern - Die Makel des Niko Kovac

Lesen Sie auch: Löw hält an Manuel Neuer als Nummer eins fest

 

8 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading