"Wer wird Millionär?": Nationalmannschaft erspielt 222.500 Euro

Im "Wer wird Millionär?"-Special waren am Montagabend sechs Persönlichkeiten aus der Fußall-Nationalmannschaft zu Gast. Ein Hattrick für den guten Zweck.
| (wue/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Günther Jauch (r.) mit den deutschen Fußball-Stars
TVNOW / Frank Hempel Günther Jauch (r.) mit den deutschen Fußball-Stars

In drei Zweierteams haben fünf Spieler der Fußball-Nationalmannschaft und DFB-Direktor Oliver Bierhoff (52) im "Wer wird Millionär? - Die Mannschaft spielt"-Special bei RTL (auch bei "TV Now") kräftig für den guten Zweck abgeräumt. Bierhoff, Kevin Trapp (30), Leon Goretzka (25), Joshua Kimmich (25), Niklas Süle (25) und Lukas Klostermann (24) erspielten zusammen 222.500 Euro. Günther Jauch (64) übernahm natürlich wie immer die Rolle des Schiedsrichters, beziehungsweise Moderators.

"Wer wird Millionär?" hier in der Brettspielvariante kaufen!

Goretzka und Kimmich machten den Anfang und wählten - wie auch die beiden anderen Teams - die bekannte Risikovariante mit viertem Joker. Bei den Einstiegsfragen gab es keine Probleme und auch mit deutschen Rappern, Ohrläppchen und Bleistiften kannten die beiden sich aus. Nachdem Entertainerin und Moderatorin Barbara Schöneberger (46) ihnen am Telefon ausgeholfen hatte und auch die anderen Joker verbraucht waren, stiegen die beiden bei der 125.000-Euro-Frage aus, da sie nicht sicher beantworten konnten, welcher Baum für die Gewinnung einer entsprechenden Spezialität mindestens 30 bis 40 Jahre alt sein muss. Ahornsirup wäre die richtige Antwort gewesen. Damit hatten Goretzka und Kimmich sich 64.000 Euro gesichert.

Die Kicker und die "Vulkankönigin"

Auch Klostermann und Süle spielten sich nicht ins Abseits. Abermals hatten die Fußballprofis mit den ersten Fragen keinerlei Probleme. Schwierig wurde es erstmals, als sie beantworten sollten, welcher Musiker augenscheinlich kürzlich auf seinen Grammy gepinkelt hat. Schöneberger konnte diesmal nicht behilflich sein, trotzdem nannte das Gespann mit Kanye West (43, "Stronger") die richtige Antwort. Dafür konnte sie später bei der Frage richtig aushelfen, welche Monarchin manchmal auch "Vulkankönigin" genannt werde, weil sie angeblich bis zu 60 Zigaretten am Tag rauche. Richtige Antwort: Margrethe II. (80) von Dänemark. Da Süle und Klostermann sich bei der 500.000-Euro-Frage zu unsicher waren, wurden sie schließlich ausgewechselt und nahmen 125.000 Euro mit vom Platz.

Dann liefen Bierhoff und Trapp auf, die sich ebenfalls keine Rote Karte einfingen. Bierhoff kombinierte etwa richtig, dass Heidi Klum (47) sowohl ihrem Ehemann Tom Kaulitz als auch ihrem Schwager Bill Kaulitz (beide 31) am 01. September ein Geschenk machen muss, da die beiden Mitglieder der Band Tokio Hotel Zwillinge sind. Mit Hilfe der unterschiedlichen Joker - auch Schöneberger half noch einmal bei einer Modefrage aus - zeigten sich Trapp und Bierhoff weiterhin souverän, den Ballbesitz mussten sie schließlich aber bei der 64.000-Euro-Frage abgeben. Sie stiegen stattdessen mit 32.000 Euro aus. "Sobald bei Nebel die Sichtweite im Auto weniger als 50 Meter beträgt, gilt: Nebelschlussleuchte einschalten und nicht schneller als ...?" Die richtige Antwort, die sie leider nicht kannten, wäre "50 km/h" gewesen.

Mit Zusatzjoker erspielten die Fußball-Stars damit insgesamt 222.500 Euro. Das Geld wird für unterschiedliche Zwecke verwendet. Es geht unter anderem an "We Kick Corona", eine Initiative von Goretzka und Kimmich, sowie an die DFB-Stiftung Egidius Braun.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren